Gäste holen ersten Sieg nach dem Re-Start

Niederlage gegen Baldham: Miniserie der Buchbacher U23 gerissen

Stefan Perovic im Trikot des TSV Buchbach
+
Stefan Perovic verpasste in der Schlussminute den Ausgleich.

Buchbach - Nach einem Sieg und einem Unentschieden musste die U23 des TSV Buchbach am Samstag eine ebenso unglückliche wie unnötige Niederlage einstecken. Gegen den nach dem Re-Start bis dato sieglosen SC Baldham-Vaterstetten unterlag die Mannschaft von Trainer Markus Nistler knapp mit 2:3.

„Das war schon ärgerlich, da wäre mehr drin gewesen, aber die Niederlage ist kein Beinbruch. Unsere junge Truppe hat eine ordentliche Leistung gezeigt, hat aber diesmal einige Fehler gemacht, die der Gegner zu seinen Treffern genutzt hat“, so Co-Trainer Daniel Süßmaier.

Die Buchbacher waren auf dem tiefen Platz in der SMR-Arena gleich richtig gut im Spiel und verzeichneten in der fünften Minute den ersten Abschluss, als Leo Abazaj nach Doppelpass von Stefan Perovic das Tor knapp verfehlt. Zwei Minuten späten konnten die jungen Rot-Weißen aber jubeln, denn Lukas Sehorz verwandelte nach einem schnell ausgeführten Freistoß von Xandi Linner eiskalt ins lange Eck. In der 16. Minute stürmte Moritz Sassmann nach einem langen Ball von Veit Prenninger allein auf Keeper Yannick Poyda zu, der dem Buchbacher Angreifer noch den Ball vom Fuß stibitzen konnte, doch in der 21. Minute nutzte Roman Krumpholz eine Buchbacher Fehlerkette und Alpay Özgül versenkte dessen Rückpass in den Maschen. Krumpholz musste dann aber wenige Minuten später nach einem Zweikampf, bei dem er umgeknickt ist, verletzt vom Feld.

Doppelschlag von Baldham entscheidet das Spiel

Wichtig dann in der 40. Minute für die Gastgeber die Rettungstat von Keeper Marinus Pohl, der gegen den durchgebrochenen Stefan Lechner Sieger blieb. Nach dem Seitenwechsel tat sich vor beiden Toren erst mal wenig, aber in der 66. Minute hätte der eingewechselte Ali Bircan seine Farben in Führung bringen können, scheiterte aber nach einem Gewühl im Strafraum an Poyda. Das rächte sich in der 72. Minute, als sich die Buchbacher einen dummen Ballverlust im Mittelfeld leisteten und Lechner nach dem schnellen Konter zum Führungstreffer der Gäste einköpfen konnte. Und es kam noch schlimmer für die Elf von Nistler, denn in der 79. Minute war Jamil Toure nach einer geblockten Flanke per Nachschuss mit dem 1:3 zur Stelle.

Hoffnung keimte noch mal in der 83. Minute auf, als Linner nach einer abgewehrten Ecke vom 16er-Eck volley abzog und sein leicht abgefälschter Schuss zum Anschlusstreffer ins Tor der Baldhamer einschlug. Und fast wäre den Hausherren in der 90. Minute noch der Ausgleich gelungen, doch Perovic schoss nach einem Alleingang am langen Pfosten vorbei. Süßmaier: „Trotz der Niederlage freuen wir uns jetzt auf das Derby in Dorfen, da muss der Baum dann brennen.“ 

Pressemitteilung TSV Buchbach (MB)

Kommentare