Gastgeber entscheiden das Spiel im zweiten Durchgang

Traumtor durch Zöller: Buchbachs Reserve verliert Derby in Dorfen

Stefan Perovic im Trikot des TSV Buchbach
+
Der TSV Buchbach um Stefan Perovic verliert das Derby in Dorfen mit 0:2.

Dorfen - Die Regionalligareserve des TSV Buchbach muss im Derby beim TSV Dorfen eine bittere Niederlage hinnehmen. Lange war das Spiel ausgeglichen, doch dann brachte ein Traumtor der Gastgeber die Hausherren auf die Siegerstraße.

Die erste Halbzeit der Partie ist schnell erzählt. Beide Teams agierten vorsichtig, das Spiel fand weitestgehend im Mittelfeld statt. Torchancen waren auf beiden Seiten Mangelware. Kurz vor dem Halbzeitpfiff hatten die Gäste den Jubelschrei schon auf den Lippen, doch Dorfens Bauer konnte auf der Linie klären (45.).

Zöllers Doppelpack sorgt für Buchbacher Niederlage

Im zweiten Durchgang dauerte es ein wenig, dann nahm die Partie aber Fahrt auf. Fabio Zöller zog aus 18 Metern einfach mal ab und traf traumhaft zur 1:0-Führung in den Winkel (58.). Die Gastgeber hatten die Partie dann meist gut unter Kontrolle, erst gegen Ende legten die Buchbacher noch einmal einen Zahn zu. Mitten hinein in die Schlussoffensive traf Alexander Heilmeier zum vermeintlichen 2:0, der Schiedsrichter entschied aber auf Abseits (88.). In der Nachspielzeit war es dann aber soweit, erneut war es Zöller, der am Torwart vorbeiging und zum 2:0-Endstand einschob (90.+2).

Die drei Punkte waren immens wichtig für den TSV Dorfen, der sich immer noch im Abstiegskampf befindet. Der TSV Buchbach bleibt weiter im Mittelfeld der Tabelle und hat noch sechs Punkte Vorsprung auf einen Relegationsplatz. Kommende Woche steht für Buchbach die erste Partie im Ligapokal an. Am Samstag, 17. Oktober, gastieren die Rot-Weißen um 14 Uhr beim VfL Waldkraiburg.

dg

Kommentare