War am Aufstieg in die Bezirksliga maßgeblich beteiligt

Wegen Schulterproblemen: Buchbachs Daniel Süßmaier beendet seine Karriere

Bleibt der U23 des TSV Buchbach zumindest bis Sommer als Co-Trainer erhalten: Daniel Süßmaier.
+
Bleibt der U23 des TSV Buchbach zumindest bis Sommer als Co-Trainer erhalten: Daniel Süßmaier.

Daniel Süßmaier (30) muss aufgrund einer Schulterverletzung seine Karriere beim TSV Buchbach beenden. „Mit Daniel verlieren wir eine absolute Persönlichkeit auf dem Feld“, sagt Sportlicher Leiter Georg Hanslmaier. Bis zum Ende der Saison bleibt der 30-Jährige aber Co-Trainer der U23.

Es ist ein schmerzhafter Ausfall für die zweite Mannschaft des TSV Buchbach. Der Aufstiegskapitän von 2018 und aktuelle Co-Spielertrainer Daniel Süßmaier muss seine Fußballschuhe aufgrund anhaltender Schulterprobleme an den Nagel hängen. Der Torhüter kann deshalb ab sofort nicht mehr ins Spielgeschehen eingreifen.

Hanslmaier: „Mit Daniel verlieren wir eine absolute Persönlichkeit“

„Daniel ist auf uns zugekommen und hat uns über seine Probleme und seine Absicht, sofort aufzuhören, informiert“, lässt der Sportliche Leiter Georg Hanslmaier wissen. „Mit Daniel verlieren wir eine absolute Persönlichkeit auf dem Feld. Er hat mit seinem unermüdlichen Einsatz auf und neben dem Platz enorm viel dazu beigetragen, dass die U23 den Sprung von der Kreisliga in die Bezirksliga gepackt hat und dort eine attraktive Anlaufstelle für regionale Talente geworden ist“, betont Hanslmaier.

Der 30-Jährige bleibt der U23 aber dennoch bis zum Saisonende als Assistent von Trainer Markus Nistler erhalten und wird erst dann eine fußballerische Pause einlegen. „Für Daniel war es selbstverständlich, dass er bis zum Schluss dabei bleibt um den endgültigen Klassenerhalt einzutüten. Ich wünsche ihm aber jetzt schon alle Gute und kann mich nur für alles was er geleistet hat bedanken“, so Hanslmaier abschließend.

Süßmaier gelang nach seiner Rückkehr nach Buchbach 2017 prombt der Aufstieg

Daniel Süßmaier kam im Juni 2013 vom A-Klassisten TSV 1864 Haag zur zweiten Mannschaft des TSV Buchbach. Zwei Jahre zuvor war bereits sein Bruder Dominik, ebenfalls Torhüter, vom TSV 1880 Wasserburg zur Bayernliga-Mannschaft der Rot-Weißen gestoßen. In seinen ersten beiden Spielzeiten absolvierte Süßmaier insgesamt 30 Partien die Kreisliga-Elf und wechselte anschließend zum TSV St. Wolfgang.

Zur Saison 2017/18 kehrte der Keeper zum TSV Buchbach II zurück und schaffte prompt den Aufstieg in die Bezirksliga Ost. Dabei gelang ihm beim Duell gegen den TSV Reischach ein Tor aus einem Abschlag. Daniel Süßmaier blieb in seiner „zweiten Amtszeit“ drei Spielzeiten bei den Rot-Weißen und absolvierte dabei 55 Spiele (ein Tor).

Wie am Freitag (5. März) bekannt wurde, wechselt Patrick Walleth nach sechs Jahren und 123 Spielen für den Kultklub im Sommer zum FC Töging. Wir freuen uns sehr, dass sich Patrick für unseren FCT entschieden hat“, teilt der Landesligist mit.

Pressemitteilung TSV Buchbach

Kommentare