Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwei Niederlagen in Testspielen gegen Kreisligisten

Buchbachs U23-Trainer Neubauer mahnt zur Geduld: „Brauchen noch einige Wochen“

Manuel Neubauer übernimmt nach zwei Jahren wieder die U23 des TSV Buchbach.
+
Manuel Neubauer übernimmt nach zwei Jahren wieder die U23 des TSV Buchbach.

Der TSV Buchbach II ist mit zwei Niederlagen gegen zwei Kreisligisten in die Vorbereitung auf die kommende Bezirksliga-Saison gestartet. „Dass wir mit einer komplett neuen Mannschaft Lehrgeld bezahlen müssen, war uns klar“, betont Trainer Manuel Neubauer, der zur Geduld mahnt.

Buchbach - Mit zwei Testspielniederlagen ist die neuformierte U23 des TSV Buchbach in die Vorbereitung gestartet: Die Bezirksliga-Mannschaft von Trainer Manuel Neubauer unterlag im ersten Testspiel dem Kreisligisten TSV Velden mit 0:2 und musste sich auch beim FC Grünthal mit 0:3 geschlagen geben. Das nächste Vorbereitungsspiel steigt am kommenden Dienstag um 19 Uhr bei der BSG Taufkirchen.

Trainer Neubauer: „Wir haben Lehrgeld bezahlen müssen“

„Die Niederlage gegen Velden war eine klare Angelegenheit. Dass wir mit einer komplett neuen Mannschaft Lehrgeld bezahlen müssen, war uns klar“, so Neubauer, der den Test unter der Rubrik Sichtung einordnet: „Wir mussten erst einmal sehen, wie weit unsere jungen Spieler sind, wie sie sich taktisch verhalten, welches Spielverständnis sie haben. Wir haben in der Startelf mit neun Spielern unter 20 Jahren angefangen.“

Nach dem Seitenwechsel brachten Neubauer und Co-Trainer Martin Fischer etwas erfahrene Akteure wie Ali Bircan und Stefan Perovic, die das Spiel etwas stabilisierten. Die Treffer erzielten Christian Bischof (37.) und Thomas Reichvilser (68.).

Neubauer: „Zweikampfverhalten lässt zu wünschen übrig“

„Wir haben uns bei der Auswahl der Testspielgegner bewusst keine höherklassigen Mannschaften ausgesucht, weil wir ja wussten, dass wir noch viel lernen müssen. Gerade in Sachen Handlungsschnelligkeit haben wir noch große Defizite, aber das ist auch keine große Überraschung“, erklärt Neubauer, dessen Team bei der 0:3-Niederlage am Mittwoch in Grünthal schon erste Fortschritte zeigte. Neubauer: „Taktisch waren wir da schon einen Schritt weiter, aber das Zweikampfverhalten hat noch arg zu wünschen übrig gelassen. Und in Sachen Tempo müssen wir auch noch gewaltig zulegen.“

Nach dem dritten Test am Dienstag in Taufkirchen steht am 9. Juli um 18.30 Uhr ein weiteres Vorbereitungsspiel beim SV Oberbergkirchen auf dem Programm, tags darauf gastierten die jungen Rot-Weißen um 16 Uhr beim TV Geisenhausen, dem Heimatverein des Ex-Buchbachers Ralf Klingmann, der dort jetzt auch das Traineramt innehat.

Neubauer: „Wenn es eine Mannschaft wird, dann wird es gut“

„Wir haben jetzt drei Wochen Vorbereitung hinter uns, die Tendenz ist erkennbar, dass die jungen Spieler Bezirksliga spielen können, aber vier bis sechs Wochen brauchen wir sicher noch bis die Jugendspieler das Level haben. Unser großer Wunsch ist es die Jungs weiterzuentwickeln. Das geht nur über die Spiele. Wenn es eine Mannschaft wird, dann wird es gut“, ist Neubauer überzeugt.

MB

Kommentare