Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Acht Teams sind neu in der Liga

Einteilung der Bezirksliga Ost steht: Zehn Teams aus dem Kreis Inn/Salzach mit dabei

Das Duell zwischen dem TuS Raubling und dem SV Ostermünchen wird es auch in der kommenden Saison in der Bezirksliga geben.
+
Das Duell zwischen dem TuS Raubling und dem SV Ostermünchen wird es auch in der kommenden Saison in der Bezirksliga geben.

Aktuell befinden sich alle Mannschaften aus der Region in der wohlverdienten Sommerpause. Doch die neue Saison 2022/23 wirft ihren Schatten bereits voraus. Dabei wurde jetzt die Einteilung der Bezirksliga Ost bekannt, in der zehn Teams aus der Region vorhanden sind.

Kreis Inn/Salzach - 16 Mannschaften gehen in der Saison 2022/23 in der Bezirksliga Ost an den Start. Davon kommen zehn Teams aus dem Kreis Inn/Salzach.

Zahlreiche neue Teams in der Bezirksliga Ost

Nicht mehr dabei sein werden der SV Westerndorf, die SG Reichertsheim-Ramsau-Gars und der TSV Bad Endorf. Alle drei Mannschaften stiegen am Ende der vergangenen Saison in die Kreisliga ab. Dagegen bleiben der TSV Siegsdorf, der TSV Buchbach II, der SV Saaldorf und der ESV Freilassing, der in der Relegation den Aufstieg zur Landesliga verpasste, in der Liga.

Neu dabei sind als Aufsteiger aus der Kreisliga der TuS Raubling, der TSV Peterskirchen und der SV Ostermünchen, der sich in der Relegation gegen die SG Schönau durchsetzte. Zudem stoßen drei Absteiger aus der Landesliga dazu. Das sind der FC Töging, der Sportbund Rosenheim und der TSV Kastl. Zudem neu dabei sind der FC Finsing und der SK Srbija München.

Alle Teams der Bezirksliga Ost im Überblick:

  • TSV Buchbach II
  • TSV Dorfen
  • FC Finsing (Neu)
  • ESV Freilassing
  • TSV Kastl (Neu)
  • FC Langengeisling
  • FC Moosinning
  • SV Ostermünchen (Neu)
  • TSV Peterskirchen (Neu)
  • TuS Raubling (Neu)
  • SB DJK Rosenheim (Neu)
  • SV Saaldorf
  • TSV Siegsdorf
  • SK Srbija München (Neu)
  • FC Töging (Neu)
  • SC Waldperlach

ma

Kommentare