PM: VfL empfängt Ebersberg zum Saisonstart 

Alter Bekannter zum Saisonstart: Waldkraiburg empfängt Ebersberg

+
Lucas Block, der Shootingstar der vergangenen Saison, ist eine wichtige Stütze der Waldkraiburger Defensive.

Waldkraiburg - Am Wochenende startet der VfL Waldkraiburg mit einem Heimspiel gegen den TSV Ebersberg in die neue Bezirksligasaison. Insgesamt fünf Testspiele hatte Markus Gibis Zeit die junge, mit vielen Jugendspielern gespickte Mannschaft, zu formen. Wie weit die Mannschaft ist, wird sich am Samstag zeigen.

Der TSV Ebersberg ist kein unbekannter Gegner. Seit vielen Jahren liefern sich der VfL und der TSV packende Duelle in der Bezirksliga Ost. Die beiden Spiele in der letzten Saison endeten 0:3 und 0:0. In den Testspielen gelang den „Ebern“ äußerst wenig. Zwei Niederlagen und ein Unentschieden lautet die Bilanz der Grün-Weißen, was natürlich nur wenig Aussagekraft für das Spiel am Samstag hat. 

Der VfL bestritt in der Vorbereitung fünf Spiele. Gegen die beiden Landeslisten FC Töging und TSV Ampfing spielten die Industriestädter munter mit und unterlagen beide Male nur knapp. Dem deutlichen Sieg gegen den A-Klassisten TV Kraiburg folgte ein knapper 1:0-Erfolg gegen Grünthal und ein 2:2-Unentschieden gegen den SV Aschau aus der Kreisklasse. Bitter für den VfL ist jedoch die Verletzung von Henry Oguti, dem Top-Stürmer der Waldkraiburger. 

Wie lange er ausfallen wird ist noch offen. Das Ziel für die Saison 2019/20 ist der schnellstmögliche Klassenerhalt. Die vielen Jugendspieler sollen ebenso in die 1. Mannschaft integriert werden, wie auch schon Sebastian Jusic, Lucas Block, Luciano Liquiliqui, oder Edwin Hadzic in den vergangenen Jahren. Die Eigengewächs- Strategie, soll auch in der kommenden Saison erfolgreich umgesetzt werden. Anstoß im Jahnstadion ist am Samstag, 20.07, um 14 Uhr. 

_

Pressemitteilung VfL Waldkraiburg kra

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Kommentare