Ergebnis zu deutlich

Die Gäste aus Traunstein kamen gut in die Partie und übernahmen die Regie. So erarbeitete man sich auch die ersten beiden guten Möglichkeiten, die jedoch vom Keeper der Ottbrunner bravourös geklärt werden konnten. Die Hausherren standen hinten ansonsten sicher und besinnten sich aufs Kontern. Einer dieser Konter konnte dann auch in der 38. Minute perfekt zu Ende gespielt werden. Stefan Deuter stach über die linke Seite in den Strafraum und legte den Ball wunderbar auf den freistehenden Dominik Fischer, der den Ball über die Linie drückte.Nach dem Pausentee ein ähnliches Bild, obwohl die Gastgeber mutiger wurden. Die Chiemgauer hatten mehr Ballbesitz und griffen weiter an. Nach 68 gespielten Minuten, konnte aber Yasin Mohannad einen Schubert-Freistoß in die Maschen hauen und die Führung weiter ausbauen. Ottbrunn verwaltete nun das Spiel und kam nur noch über Konter. Traunstein war weiter bemüht konnte aber den Anschluss nicht mehr erzielen. (sch/cer)

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Kommentare