Wasserburger Vorbereitung auf die Bezirksliga

Löwen gehen mit guter Stimmung in die neue Saison

+
Neben Co-Trainer Niki Wiedmann (hinten links) und Cheftrainer Leo Haas stehen Ömer Pala, Dominik Hell, Maximilan Hainzl, Reserve-Trainer Richard Riedl und Co-Trainer Wolfgang Maurer. Vorne links Rückkehrer Klaus Bachmayr - daneben Mohamed Abeid Hamza, Franz Kock, Marco Müller und Daniel Axthammer.

Wasserburg - Anfang Juli haben die Fußballer des TSV 1880 Wasserburg nach - bedingt durch die vier aufregenden Relegationsspiele - sehr kurzer Sommerpause das Training für die neue Bezirksliga-Saison aufgenommen. Dreimal pro Woche bereitet sich der Aufsteiger unter Leitung von Coach Leo Haas und dessen Neu-Co-Trainer Niki Wiedmann aktuell auf dem Platz in Seewies auf die ersten Spiele der neuen höheren Spielklasse vor. Mit dabei sind alle Neuzugänge.

Im Einzelnen sind dies Ömer Pala (TSV Haag), Klaus Bachmayr (TSV 1860 Rosenheim U19) und Franz Kock (TSV Babensham), die bereits früher in Wasserburg gespielt haben - sowie Torwart Dominik Hell (ASV Flintsbach), Maximilian Hainzl (SV Amerang), Mohamed Abeid Hamza (SB Rosenheim II), Marco Müller (SB Chiemgau Traunstein) und Daniel Axthammer (SV Seeon-Seebruck).

Neuzugänge hinterlassen guten ersten Eindruck

Die Neu-Löwen haben sich zum Teil bereits im ersten Vorbereitungsspiel gegen den Kreisligisten aus Schwaig bewähren können. Beim 4:1 Sieg krönten drei der Neuen (Bachmayr, Hainzl, Axthammer) ihren Einstand mit einem Tor. Den vierten Treffer steuerte TSV-Kapitän Dominik Haas bei, der die gute Stimmung in der Mannschaft hervorhob.

Auch Trainer Leo Haas ist von den Neuzugängen sowohl in sportlicher, wie auch in menschlicher Hinsicht angetan. "Die Jungs passen super in die Mannschaft - und werden uns sicherlich auch auf dem Platz weiterhelfen können!“

Mit Marco Kleinschwärzer, Alex Huber, Walter Kern und Benni Mleko haben dagegen gleich vier Spieler ihre Fußballschuhe an den Nagel gehängt. Auch Wahid Alemi, der zum künftigen Ligakonkurrenten nach Ampfing gewechselt ist, steht nicht mehr zur Verfügung.

Nur wenige Vorbereitungstermine

Neben dem Testspiel gegen Schwaig stehen auf Grund der sehr kurzen Vorbereitung nur noch zwei weitere Vorbereitungstermine auf dem Plan. Beide an einem Wochenende:

Am Samstag, dem 15. Juli, ab 14:00 Uhr findet im benachbarten Edlinger Lindenpark der Meggle-Cup 2017 statt. Beim alljährlichen Saisonvorbereitungsturnier treffen die Löwen auf Gastgeber DJK-SV Edling, den SV Forsting-Pfaffing und den SV Ramerberg.

Am Sonntag, dem 16. Juli, kommt mit der Bundesliga-U19 der SpVgg Unterhaching ein namhafter Gegner ins Badriastadion. Anpfiff dieser Partie ist schon um 11:00 Uhr vormittags.

Bezirksliga-Start mit Englischer Woche

In der Woche darauf geht es dann bereits mit den Punktspielen in der Bezirksliga los: Am Freitagabend, dem 21. Juli gastiert die SpVgg Haidhausen um 20:00 Uhr am Sportplatz an der Landwehrstraße.

Es folgt dann direkt die erste Englische Woche mit den Spielen am Mittwoch, dem 26 Juli um 19:30 Uhr in Ebersberg und erneut am Freitag, dem 28. Juli um 19:30 Uhr daheim gegen den VfL Waldkraiburg.

Die Löwen werden ihre Heimspiele auch in Zukunft am Freitagabend in der Altstadt austragen, wo das neue Vereinsheim in rekordverdächtiger Zeit unter Bauleitung von Walter Asböck errichtet wurde. Die Einweihung des Vereinsheims findet bereits am kommenden Samstag, dem 15. Juli statt - wobei am Nachmittag die Bevölkerung zu Kaffee und Kuchen, Grillen und Besichtigungen herzlich eingeladen ist.

Keine Prognose zum Saisonziel

Man darf gespannt sein auf die neue Saison. Trainer Leo Haas will noch keine Prognose zum Saisonziel abgeben. „Warten wir erstmal die ersten fünf bis zehn Spiele ab - danach wird man die Situation in der neuen Liga besser einschätzen können.“, so Haas. Von der Qualität der Mannschaft ist er aber in jedem Fall überzeugt.

_

Pressemitteilung TSV 1880 Wasserburg

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare