Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vor dem Auswärtsspiel in Ostermünchen

Berufliche und familiäre Gründe: Manuel Neubauer tritt als Trainer der Buchbacher U23 zurück

Hat sein Amt aus beruflichen und familiären Gründen abgegeben: Manuel Neubauer.
+
Hat sein Amt aus beruflichen und familiären Gründen abgegeben: Manuel Neubauer.

Manuel Neubauer ist nicht mehr Trainer der Buchbacher U23. Der 40-Jährige hat sein Amt aus beruflichen und familiären Gründen abgegeben, steht aber dem Schlusslicht weiterhin als Spieler zur Verfügung.

Buchbach - Yüksel Acipinar, bislang an der Seite von Neubauer, übernimmt jetzt die Mannschaft alleinverantwortlich und möchte in seiner neuen Rolle am Sonntag um 15 Uhr in Ostermünchen gleich das erste Erfolgserlebnis feiern.

Hanslmaier hat Verständnis für die Entscheidung

„Manu hat uns gesagt, dass er es zeitlich einfach nicht mehr schafft. Dafür haben wir natürlich Verständnis. Mit drei Kindern und einem Job, bei dem nach Corona jetzt wieder deutlich mehr Dienstreisen zu erledigen sind, wird es halt schwierig, alles unter einen Hut zu bringen“, weiß Buchbachs Abteilungsleiter Georg Hanslmaier, der den Schritt von Neubauer gut nachvollziehen kann: „Das sind ja keine sportlichen Gründe. Wenn man als Trainer das Gefühl hat, dass einen die Mannschaft zu 110 Prozent braucht, man das aber nicht leisten kann, macht es auch keinen Sinn.“

Buchbach peilt Unentschieden in Ostermünchen an

Acipinar (43) wird weiterhin von Torwart-Trainer Martin Fischer unterstützt, sollten personelle Engpässe entstehen, kann sich Hanslmaier vorstellen, dass Acipinar auch mal Unterstützung aus dem Trainerteam der Regionalliga-Mannschaft bekommt.

„Wir haben da ja hinter Andi Bichlmaier und Marcel Thallinger auch noch fähige Leute“, so Hanslmaier, der weiterhin voll hinter dem Projekt steht, dass die U23 in der Bezirksliga spielt: „Wir sind zwar Letzter, aber eben nicht meilenweit weg. Wenn so Säulen wie Tobi Gradl, Felix Ecker und Philipp Gohn ausfallen, ist es halt auch schwer. Aber ich bin schon optimistisch. Die Mannschaft muss jetzt lernen, dass auch ein Punkt mal gut ist. Ein Unentschieden in Ostermünchen wäre da ein guter Anfang.“

MB

Kommentare