Thomas Stutzs Vertrag nicht verlängert

Neuer Trainer in Traunreut

+
Bild aus erfolgreichen Tagen - Stutz als gefeierter Mann nach Meisterschaft und Aufstieg der TuS Traunreut Kicker in die Bezirksliga.
  • schließen

Traunreut - Die Verantwortlichen des TuS Traunreut und ihr Trainer Thomas Stutz ziehen einen Schlussstrich unter ihre bisherige Zusammenarbeit. Der Vertrag von Stutz wird nicht verlängert. Der Klassenerhalt zum Ende der Saison soll allerdings noch gemeinsam erreicht werden.

In den erfolgreichen vergangenen drei Jahren hatte Thomas Stutz die TuS Traunreut Kicker bis in die Bezirksliga gehievt. Zwar stecken sie dort jetzt im Abstiegskampf, treffen jedoch regelmäßig und stehen aktuell nicht auf einem Abstiegsplatz, so dass man beim Aufsteiger nicht unbedingt von einer erfolglosen Saison sprechen kann. Abgerechnet, ob das Saisonziel erreicht oder verfehlt wird, wird wohl erst ganz am Ende.

Trotzdem wird die Zusammenarbeit in der kommenden Saison nicht fortgesetzt werden. Daher wird in der Saison 2016/17 ein neues Gesicht auf der Traunreuter Trainerbank Platz nehmen. Der Vertrag des bisherigen Coaches wird nicht verlängert. Dies teilte die Abteilungsleitung der Fußballer am Dienstag Abend mit. Vorerst bleibe der Trainer allerdings bis zum Saisonende im Amt.

Weiter hieß es, es liefen schon Gespräche mit verschiedenen potenziellen Nachfolgern. Um Spekulationen vorzubeugen, wurde auch gleich betont, dass Stutzs bisheriger Co-Trainer Alexander Harsch nicht zur Auswahl stünde.

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare