Nächstes Abstiegsduell für die SG RR

ASV Au reißt zur SG Reichertsheim/ Ramsau

+

Reichertsheim - Nach dem knappen aber verdienten Sieg der Spielgemeinschaft aus Reichertsheim/Ramsau gegen den TSV Ottobrunn, folgt am kommenden Sonntag, den 17.September, das nächste brisante Duell im Tabellenkeller. Die SG RR erwartet den ASV Au auf eigenem Platz. Anstoß ist wie gewohnt um 14:30 Uhr. 

Der neue Trainer der Spielgemeinschaft Michael Ostermaier feierte einen gelungen Einstand im Auswärtsspiel gegen Ottobrunn. Seine Mannen schlugen den TSV mit 1:0 und setzten sich damit vor die Heimelf in der Tabelle. Die etwas defensivere Ausrichtung der SG RR machte sich bezahlt. Die Abwehr um Thomas Schaberl und Christian Bauer stand sicher und ließ wenige Torchancen zu. 

Albert Schaberl wieder im Mannschaftstraining

Zudem eröffnete die defensive Grundordnung einige Konterchancen für die Gäste. So erzielte auch Sebastian Pichlmeier das Tor des Tages nach einem schnellen Gegenstoß. Gegen den ASV Au muss jedoch die Chancenverwertung noch besser werden. Einige gute Möglichkeiten ließ die SG RR ungenutzt und machte damit die Partie gegen Ottobrunn unnötig spannend. Gute Nachrichten gibt es auch aus dem Lazarett der SG RR zu berichten. Offensivmann Albert Schaberl trainiert seit dieser Woche wieder mit der Mannschaft. 

Ein Einsatz am kommenden Wochenende ist wohl noch nicht möglich. Mit dem ASV Au reist eine, aus gemeinsamen Kreisligazeiten, bekannte Mannschaft nach Reichertsheim. In der Saison 2014/2015 lieferten sich der ASV Au und die SG RR ein heißes Duell um die Meisterschaft in der Kreisliga. Au hatte das bessere Ende für sich, holte den Titel und stieg auf. Seitdem konnte sich der ASV in der Bezirksliga behaupten. Aktuell befindet sich Au auf dem 13. Tabellenplatz mit neun Punkten. 

ASV-Goalgetter Franz-Xaver Pelz in bestechender Form

Der letzte Sieg wurde am vergangenen Wochenende eingefahren. In der Partie gegen den TSV Dorfen zeigte sich die große Moral in der Truppe des TSV. Au drehte das Spiel in der Nachspielzeit durch zwei Tore von Franz-Xaver Pelz und gewann mit 2:1. Es ist also angerichtet. Die SG RR will endlich auf heimischem Rasen gewinnen. Mit einem Sieg würde die Spielgemeinschaft den ASV Au überholen und mindestens einen Platz in der Tabelle gut machen.

-

Pressemitteilung SG RR

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare