Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Für beide Teams geht es in die Winterpause

Sportbund Rosenheim gegen Siegsdorf abgesagt - Nachholtermin steht bereits fest

FC Töging gegen SB DJK Rosenheim - Bilder vom Spiel
+
Kann sich der Sportbund aus Rosenheim im letzten Spiel des Kalenderjahres mit einem positiven Ergebnis in die Winterpause verabschieden?

Die Partie am kommenden Samstag (19. November) zwischen dem Sportbund aus Rosenheim und dem TSV Siegsdorf musste abgesagt werden. Damit verabschieden sich beide Teams in die Winterpause, denn das Spiel wird erst im kommenden Jahr nachgeholt.

Update, Freitag (18. November), 13:05: Spielabsage

Das Heimspiel des SB DJK Rosenheim gegen den TSV Siegsdorf wäre für beide Mannschaften das letzte Spiel des Jahres gewesen. Doch bereits am Donnerstag wurde der Jahresabschluss abgesagt. Damit gehen beide Mannschaften bereits vorzeitig in die Winterpause.

Dabei beendete der Sportbund Rosenheim nach dem Abstieg aus der Landesliga die Hinserie in der Bezirksliga Ost als Tabellenschlusslicht. Der TSV Siegsdorf dagegen belegt derzeit einen Nichtabstiegsplatz, könnte aber bei einem Erfolgen der direkten Konkurrenten noch weiter nach unten rutschen.

Alle Spiele in der Bezirksliga Ost im Überblick.

Die Partie zwischen dem SB Rosenheim und dem TSV Siegsdorf wurde in das neue Jahr verschoben und findet am 29. März 2023 statt.

Vorbericht

Rosenheim - Für die Gäste vom TSV Siegsdorf ist es die zweite Saison in der Bezirksliga. Die erste Saison endete mit einem hervorragenden sechsten Platz unter 15 Teams. Der Klassenerhalt stand bereits einige Spieltage vor Saisonende fest. Mit neun Siegen bei acht Niederlagen und einer Torbilanz von 50:45 Toren wies man eine positive Bilanz aus.

Siegsdorf liegt auf einem Nichtabstiegsplatz

Einzig die Tatsache, dass man mit elf Unentschieden die meisten Punkteteilungen in der Saison hatte, verhinderte ein noch besseres abschneiden. Das man sich als Aufsteiger in der zweiten Saison schwerer tut, scheint auf den TSV Siegsdorf allerdings nicht zuzutreffen.

Alle Spiele in der Bezirksliga Ost im Überblick.

Es läuft zwar noch nicht so rund wie in der ersten Saison. Mit achtzehn Punkten aus siebzehn Spielen steht man vor dem letzten Spieltag des Kalenderjahres aber auf einem Nichtabstiegsplatz. Einzig bei der Auswärtsbilanz hakt es dieses Jahr ein bisschen.

Gäste auswärts noch sieglos

Gelangen letztes Jahr noch 15 Punkte in 14 Spielen in der Fremde, sind es dieses Jahr erst 5 Punkte, jeweils per Unentschieden, aus immerhin schon 10 Auswärtsspielen. Das heutige Spiel ist also bereits das elfte von fünfzehn Auswärtsspielen in dieser Saison.

Im Frühjahr stehen nur noch vier Partien in der Fremde auf dem Spielplan. Viele Möglichkeiten zum ersten Auswärtsdreier bleiben also nicht mehr in dieser Spielzeit.

SB Rosenheim zum Siegen verdammt

Nur der Sportbund und Finsing (noch ganz ohne Auswärtspunkt) haben ebenfalls auf fremden Plätzen noch nicht gewinnen können. Das möchte der TSV Siegsdorf gerne ändern. Das Team von Trainer Armin Just dürfte aber etwas dagegen haben.

Nach fünf Niederlagen in Folge wollen sich die Grün-Weißen mit einem positiven Ergebnis in die Winterpause verabschieden und die Hoffnungen auf den Klassenerhalt mit dem zweiten Heimsieg am Leben halten. 

Generationenduell im Josef-März-Stadion

Es wird auf jeden Fall wieder ein Duell der Generationen werden. Die Startelf des TSV Siegsdorf hatte beim letzten Ligaspiel gegen den SV Saaldorf ein Durchschnittsalter von 28,3 Jahren. Beim Sportbund waren es beim Auftritt beim FC Langengeisling nur 21,0 Jahre.

Durch die Rotsperre von Dragisa Topic dürfte der Altersschnitt diesen Samstag nochmal unter 21 Jahre rutschen. Vor allem den Regional, Bayern- und Landesligaerfahrenen Stefan Mauerkirchner muss die Grün-Weiße Defensive im Zaum halten. Mit seinen acht Saisontreffern gehört er zur Top-Ten der Torschützenliste.

Hinspiel endete mit einem spektakulären 4:4

In der letzten Saison war er mit 12 Treffern in 23 Spielen achtbester Torjäger der Bezirksliga. Auch im Hinspiel, ein rasantes 4:4 (3:3), gelang ihm ein Treffer. In den letzten vier Saisonspielen erzielte Siegsdorf mindestens ein Tor. Ein langweiliges 0:0 zum Abschluss des Jahres sollte es definitiv nicht geben. Anstoß im Josef-März-Stadion ist um 15:30 Uhr.

PM SB Rosenheim

Kommentare