Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Haben eine sehr ansprechende Leistung gezeigt“

Töging feiert wichtigen Heimsieg gegen Dorfen - Denk mit dem Tor des Tages

FC Töging gegen SB DJK Rosenheim - Bilder vom Spiel
+
Der FC Töging feierte einen Heimsieg gegen Dorfen.

Perfekte Bedingungen herrschten am Freitagabend in Töging als der FC die Gäste aus Dorfen empfing. Die Töginger wollten nach dem 0:1 in Freilassing wieder drei Punkte einfahren wollten, um weiter oben mitreden zu können. Dies gelang dem FCT auch, der damit einen wichtigen Heimsieg feierte.

Töging am Inn - Der FC Töging, der bis auf Ighagbon für Grösslinger, nichts an ihrer Anfangself im Vergleich zu letzter Woche veränderte, begann gut und versuchten das Spiel überwiegend in die Dorfner Hälfte zu verlegen.

FC Töging ließ in der ersten Halbzeit einige Chancen liegen

Nach 14 gespielten Minuten die erste Chance für die Heimelf, Julian Preiss wird auf rechts freigespielt und bringt den Ball in den Fünfmeterraum, wo Stefan Denk Einschuss bereit wartet, allerdings ein Luftloch schlägt und die gute Chance nicht nutzen kann.

Zwei Minuten später geht ein Raunen durchs Stadion als Luke Bokelmann vom rechten Sechzehner Eck mit links abschließt und Gäste-Keeper Alex Wolf zu einer Glanzparade zwingt und den Ball noch an die Latte lenken kann.

Nach einer guten halben Stunde die nächste Chance für die Heim-elf, nach einer Marazzo-Ecke steigt Julian Scherer am höchsten und köpft den Ball aufs Tor, weil er zu wenig Druck hinter den Ball bekommt, kann die Dorfner Defensive den Ball von der Linie kratzen.

Fünf Minuten nach der Pause erzielte Denk die Führung

Dorfen kommt in der Zeit nur gelegentlich zu Entlastung in Form von Kontern, diese spielen sie aber unsauber aus und können deshalb die Töginger Defensive nicht fordern. Töging erspielt sich im Laufe weitere kleine Chancen und rennt immer wieder gegen die Gäste Defensive an, diese kann aber alles weg verteidigen und so gehts mit 0:0 in die Kabine.

Nach der Pause gibt der FCT Vollgas wie die Feuerwehr, gleich der erste Angriff bringt die Führung. Julian Preiss legt nach Pass von Christopher Scott in die Mitte auf Stefan Denk, der einen Verteidiger aussteigen lässt und überlegt links unten einschiebt.

Zwei Minuten später jubelte die Yellow-Blue Crew auf der Tribünen erneut über einen vermeintlichen Treffer von Stefan Denk, das Schiedsrichtergespann um Dominik von Maffei stoppte diesen Jubel allerdings abrupt und entschied auf Absteits.

Ein verdienter Sieg für den FC Töging

Töging spielte weiter nach vorne nahm aber einen Gang raus und tankte Kraft, Dorfen konnte das aber nicht ausnutzen und keine richtige Druckphase erzeugen. Durch viele eher defensive Wechsel erkannte man kurz vor Schluss, dass Töging das 1:0 über die Zeit bringen möchte, Dorfen lief die letzten zehn Minuten nochmal an, die Defensive um Keeper Lukas Schanzer blieb aber hellwach und verteidigte alles weg.

Und nach 93 Minuten war das 1:0 amtlich und Töging behielt die drei Punkte daheim.  Alles in allem ein verdienter Sieg für die Innstädter, da sie über die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft waren, einzig die Chancenverwertung ist ihnen, nicht zum ersten Mal, anzukreiden. 

Hutterer: „Nächste Woche müssen wir nachlegen“

Das sah auch der FC-Coach Christian Hutterer so: „Wir haben heute eine sehr ansprechende Leistung gezeigt. Leider haben wir zu wenig Tore erzielt, aber nach Freitag muss man die ganze Mannschaft loben, die das wie gesagt super gemacht hat. Egal ob mit dem Ball oder gegen den Ball sehr gut. Nächste Woche müssen wir natürlich nachlegen und zeigen, dass wir zurecht oben mit dabei sind. Man merkt, die Jungs haben sich so langsam zusammen gefunden und Mechanismen greifen. Am Ende des Tages schauen wir auf uns und unsere Ziele, alles kommt danach.“

Alle Ergebnisse des 15. Spieltags in der Bezirksliga Ost im Überblick.

Die Stimmung in Töging ist weiterhin gut, mit einem Dreier nächste Woche wieder zu Hause gegen den TSV Peterskirchen würde sich sogar noch besser werden.

Die Daten zum Spiel

Tore : 1:0 Stefan Denk (50‘)

Aufstellung FC Töging: L.Schanzer-C.Scott-L.Bokelmann(71‘ J.Grösslinger)-P.Hofmann-J.Scherer(90‘ D.Bruckhuber)-D.Eichinger-A.Marazzo(85‘ R.Savarese)-J.Preis-S.Denk(80‘ A.Huber)-C.Buchner-E.Ighagbon(88‘ N.Nebmaier)

Trainer: Christian Hutterer

Aufstellung TSV Dorfen: A.Wolf-D.Roppert-M.Rott-F.Zöller-M.Zander-B.Hönninger-S.Bauer-L.Eicher(67‘ M.Zöller)-F.Brenninger(67‘ F.Blaha)-B.Rachl(87‘ M.Hänle)-M.Friemer(45‘ S.Bauer) 

Trainer: Christoph Deißenböck

PM FC Töging

Kommentare