Guerrieri und Schinzel mit Doppelpack

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rehabilitiert von der 2:- Niederlage unter der Woche in  Ebersberg zeigte sich die junge SBR-Truppe beim Heimspiel gegen Aschau. Zunächst sah es allerdings nicht so gut aus für den Sportbund. Denn die Gäste vom Inn gingen früh durch einen Treffer von Birol Karatepe mit 1:0 in Führung (7.). Ab diesem Zeitpunkt waren aber die Hausherren am Drücker. Einige gute Chancen ließen sie liegen, bis Florian Schinzel mit einem überlegten Schuss ins lange Eck zum erlösenden Ausgleich traf (22.). Noch vor dem Pausenpfiff gelang Davide Guerrieri der mittlerweile verdiente Führungstreffer zum 2:1 (36.). Nach dem Seitenwechsel hatte Aschau wieder die erste gute Möglichkeit, aber Matthias Berghammer setzte das Leder am langen Eck vorbei. Das war es dann aber mit der Gäste-Herrlichkeit. Der SBR schaltete einen Gang höher und Guerrieri vollendete einen schönen Spielzug mit einem Flugkopfball zum 3:1 (58.). Mit dem nächsten Angriff erhöte Schinzel, ebenfalls mit seinem zweiten Treffer, auf 4:1 (59.). Den Schlusspunkt setzte Thomas Höhensteiger in der 66. Spielminute, der einen schnell vorgetragenen Spielzug mit dem 5:1 abschloss.  (sbr/hub)

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare