Vor der Halbzeit zu zehnt: Dorfen unterliegt Heimstetten

Durch ein Tor von Alexander Singer ging der SV Heimstetten beim Gastspiel in Dorfen als strahlender Sieger vom Platz. Dem goldenen Treffer ging eine sehenswerte Vorarbeit von Ibrahim Aydemir voraus, so dass der spätere Torschütze nur noch seinen Fuß hinhalten musste. In der 26. Minute hatte Dorfen dann die große Chance zum Ausgleich, aber Daniel Brechbühl hatte bei seinem Torabschluss kein Glück. In der hart geführten Partie, Dorfens Özgür Kart sah bereits wenige Minuten vor der Halbzeit die Ampelkarte, musste der Schiedsrichter insgesamt zehn Gelbe Karten zeigen.

Nach dem Seitenwechsel verwaltete Heimstetten das Ergebnis souverän und profitierte dabei vom Überzahlspiel. Dorfen kam lediglich bei Freistößen gefährlich vors Tor, doch die Gäste-Defensive gab sich an diesem Tag keine Blöße und die Freude war umso größer, als die Partie nach drei Minuten Nachspielzeit abgepfiffen wurde.

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare