Heimpleite für den FCB

Bischofswiesen kommt weiter nicht in Fahrt. Die Elf von Walter Menauer musste sich am Freitagabend dem FC Töging mit 1:3 geschlagen geben. Die Gäste aus Töging fanden auf dem Kunstrasenplatz besser in die Partie und hatten nach acht Minuten ihre erste Chance, als Bley und Basslsperger an Torhüter Schnitzlbaumer scheiterten. Doch nur vier Minuten später war es soweit. Christian Berg wurde von Markus Bley bedient und markierte die Führung. Der FCB fand nach dem Rückstand schnell zurück ins Spiel und konnte mit dem Pausenpfiff den Ausgleich erzielen. Sebastian Koller stieg nach einer Ecke höher als alle anderen und köpfte ein. Im zweiten Abschnitt war Töging die bessere Mannschaft und ging durch Berg erneut in Führung, ehe Leipholz mit einem Traumtor den Sieg unter Fach und Dach brachte.

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

Kommentare