Sensation durch Hammerau, Freilassing souverän

Nullnummer in Kolbermoor - Traunreut feiert Big Point

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Kein Sieger an der Turneralm. Kolbermoor (blau) und Baldham (rot) teilen die Punkte.

Sensation durch Hammerau, Freilassing souverän

Was für ein Hammerspieltag in der Bezirksliga Ost. Sieben Spiele standen am Ostersamstag auf dem Programm, darunter richtungsweisende Duelle, die richtig Leben in die Tabelle bringen.

Denn der bislang solide Tabellenzweite TSV Ampfing musste sich überraschend dem Tabellenletzten aus Hammerau mit 0:1 (0:0) geschlagen geben. Die Gastgeber, die damit wieder neue Hoffnung im Abstiegskampf schöpfen, siegten durch ein Tor von Erwin Haas in der 49. Minute. Der Matchwinner erlebte den Schlusspfiff aber nicht, Haas wurde in der Nachspielzeit des Feldes verwiesen.

Durch die Ampfinger Niederlage ist der TSV Kastl bis auf einen Zähler an Ampfing herangerückt. Die Mannschaft von Sven Vetter siegte am Nachmittag mit 1:0 (1:0) gegen den TSV Ebersberg. Ein Kontertor von Dominik Grothe (20.) entschied hier die Partie.

Gerechte Punkteteilung in Kolbermoor

Sogar punktgleich mit Ampfing ist der SV-DJK Kolbermoor. Auch wenn die Mannschaft von Nenad Griezlj im Heimspiel gegen den SC Baldham-Vaterstetten nicht über ein 0:0 herauskam, zieht sie mit Ampfing gleich und hat, wie auch Kastl, ein Spiel weniger absolviert als der TSV..

Eine ausgeglichenen Partie an der Kolbermoorer Turneralm war vor allem im ersten Durchgang mit Highlights bestückt. Baldham scheiterte mit einer Chance aber am Pfosten und ein Tor durch Kolbermoor-Kapitän Patrick Eder wurde aberkannt.

"Letztlich geht das Ergebnis so in Ordnung. Wir haben es heute nicht geschafft, den letzten Ball sauber auszuspielen", sagte Grizelj nach dem Spiel gegenüber dem Beinschuss.

Freilassing nicht zu stoppen

Einsam seine Kreise zieht an der Tabellenspitze der ESV Freilassing. Die Habl-Elf fertigte den TSV Dorfen mit 4:0 (2:0) ab. Man of the Match war Rokas Urbelis (10., 29., 52.), der gleich drei Tore für die Hauhserren erzielte. Goalgetter Albert Deiter (58.) setzte den Schlusspunkt.

Dorfen fällt damit auf einen direkten Abstiegsplatz zurück. Denn der TuS Traunreut feierte im Abstiegskrimi gegen Raubling einen wichtigen 4:1-Erfolg. Johannes Schreiber brachte die Hausherren mit einem Doppelpack (28., 33.) in Führung.

Schreiber krönt Leistung

Julian Boddeutsch erzielte in der 69. Minute den Anschluss, doch nur vier Minuten später stellte Michael Müller den alten Abstand wieder her. Der überragende Schreiber erzielte in der 79. Minute die endgültige Entscheidung und lässt Traunreut jubeln.

Das Mittelfeldduell zwischen Waldkraiburg endete 1:1, zudem siegte Moosach bei Grafing mit 2:1 gegen Heimstetten.

 

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare