Sportbund lebt! 2:1-Sieg gegen Freilassing

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Na also, es geht doch noch: Die zweite Mannschaft des SB/DJK Rosenheim hat in der Bezirksliga Ost ihren zweiten Saisonsieg eingefahren. Das Team von Coach Werner Wirkner besiegte den ESV Freilassing auf dem heimischen Kunstrasenplatz mit 2:1 und hat damit endlich wieder ein Erfolgserlebnis gefeiert.

In der siebten Minute waren die Sportbündler durch ein Tor von Fatih Eminoglu in Führung gegangen, der Treffer war von Mo Hamza schön vorbereitet worden. Freilassing hat mit Fortdauer der Partie mehr vom Spiel, weshalb der Ausgleich durch Albert Deiter auch verdient war. Das Tor fiel kurz nach Wiederbeginn, die Rosenheimer waren da nicht ganz auf der Höhe.

Drei SBR-A-Junioren auf dem Platz

Doch der SBR bewies Moral und schlug zurück: Hannes Schaal gelang nach einer knappen Stunde die erneute Führung. Diese verteidigten die Sportbündler, bei denen einige Akteure verletzt beziehungsweise gesperrt fehlten, mit Mann und Maus und brachten die knappe Führung über die Zeit. Die Grenzstädter hatten klar die Feldüberlegenheit und brachten einen Ball nach dem anderen in Richtung Rosenheimer Strafraum, allerdings fehlten letztlich die zündenden Ideen, um noch einen Torerfolg zu erzielen.

Der SBR war letztlich die glücklichere Mannschaft, die jungen Akteure belohnten sich aber für ihre Beharrlichkeit. Beim Schlusspfiff standen mit Michael Pohn, Alexander Prechtl und Alexander Schober gleich drei A-Jugendliche für den Sportbund auf dem Platz. (tn)

Zurück zur Übersicht: Bezirksliga Ost

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare