Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Anschluss kommt zu spät

Am Ende war Pang doch noch dran, doch der Anschlusstreffer zum 2:1 durch Daniel Ramos in der 82. Minute kam ein bisschen zu spät, um die Riederinger noch von einem Dreifacherfolg zu hindern.

Doch auch die Hausherren ließen sich ein wenig Zeit mit dem Tore schießen. Erst nach einer Stunde klingelte es das erste Mal im Kasten des SV Pang: Christoph Kahl drückte das Leder über die Torlinie. Zwanzig Minuten später roch es schon nach Entscheidung an der Tinninger Straße, als Maximilian Harter mit dem 2:0 eigentlich den Deckel drauf machte. Nicht eigentlich, denn die Antwort der Panger kam zu spät.

Kommentare