Trainerkarussell in Au dreht sich weiter

Fabian Felber übernimmt Auer Kreisklassen-Team

+
Auf dem Bild links Neu-Trainer Fabian Felber und Sportlicher Leiter Tobias Schlemer

Au bei Bad Aibling - Einen neuen Trainer für die Zweite Mannschaft konnte der ASV Au gestern präsentieren. Nachdem Florian Dirscherl nach der Trennung von Franz Pritzl die 1. Mannschaft übernham war dieser Posten vakant, mit Fabian Felber übernimmt ein Unbekannter im Landkreis Rosenheim die Kreisklassen-Mannschaft.

Felber (gebürtiger Schweizer) der seit 3 Monaten in Rosenheim wohnt, hat schon einiges in seinem noch jungen Leben erlebt (er ist 22 Jahre). Nach höherklassiger Erfahrung in der Jugend in der Schweiz wechselte Felber mit 17 Jahren zum FC Malaga zum spanischen Erstligisten. Der gelernte Torwart musste allerdings nach 3 Gehirnerschütterungen stärksten Grades und einem Autounfall seine Profikarriere bereits im Alter von 18 Jahren beenden. 

FIFA-Torwart-Trainer in Hongkong

Nach Trainerstationen in der 2. Damen-Liga der Schweiz und als FIFA-Torwart-Trainer in Hongkong und verschiedensten Stützpunkten in Asien kam Felber beruflich vor 3 Monaten nach Rosenheim. Christoph Rottmüller stellte den Kontakt her und so ist Felber nun der neue starke Mann an der Seitenlinie. 

Felber beginnt Arbeit mit viel Euphorie und Enthusiasmus

"Ich freue mich auf die Aufgabe und die Chance auch in Deutschland zu trainieren, es ist auf alle Fälle Potenzial in der Mannschaft und die letzten Ergebnisse spiegeln nicht das was ich gesehen habe" so Felber nach der ersten Trainingsheit am Dienstag. Bereits am Samstag bei Auswärtsspiel in Flintsbach wird Felber an der Seitenlinie stehen. Der ASV Au wünscht Fabian Felber alles Gute und einen hoffentlich geglückten Einstand am Wochenende. 

-

Pressemitteilung ASV Au

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare