Großkaro dreht Spiel

In der Kreisklasse 1 traf der TuS Großkarolinenfeld auf den SV Riedering. Unerwartet stark zeigten sich die Mannen vom TuS gegen die Riederinger, die sich erst letzte Woche ein Unentschieden gegen den Tabellenzweiten Schloßberg geholt hatten. Mit dieser Motivation gingen die Gäste auch in dieses Spiel, das merkte man den Riederingern an. Gleich in der ersten Minute fand ein Angriff den Weg zum 0:1 ins Tor. Ein nach vorne gespielter Ball wurde in die Mitte gespielt, ein Riederinger Spieler legten ihn mit der Hacke auf den bereitstehenden Simon Perr ab und dieser vollendet zum frühen Führungstreffer. Doch Großkaro steckte nicht auf und kämpfte mit breiter Brust. So gelang ihnen in der 37. Minute der Ausgleich. Michael Krauss kam frei zum Schuss, der Riederinger Torhüter parierte, doch der Ball prallte erneut zu Krauss, der kein Erbarmen kannte und den Ball einschob. Mit dem 1:1 ging es auch zum Pausentee. Die zweite Hälfte hatte ihren Höhepunkt mit dem 2:1-Führungstreffer der Heimelf. Der TuS brachte einen Freistoß in den Strafraum, den der Torhüter aufgrund der blendenden Sonne falsch einschätzte. Hartung kam an die Kugel und hämmerte sie in die Maschen. Nach dem 2:1 versuchten die Riederinger permanent den Ausgleich zu schießen, scheiterten aber immer wieder am guten Keeper und an der Verteidigung. Am Schluss ein verdienter Sieg für die Gastgeber, die das Erfolgserlebnis sicherlich gerne mitnehmen. (tas/Tus)

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare