Gute Leistung nicht belohnt

Schön langsam kann man verzweifeln in Au. Wieder spielte man konzentriert und guten Fußnball wieder steht man ohne Punkte da. Die Elf von Ronny Martin musste sich zuhause dem SV Pang unglücklich mit 0:2 geschlagen geben. In der ersten Halbzeit hat Au II gute Chancen, gleich zu beginn strich ein Schuss von Sepp Menhofer am Kreuzeck vorbei. Wolfgang Engelsbergerss Kopfball wurde drei Minuten später  von einem Panger Verteidiger auf der Linie geklärt. In der ersten Halbzeit hatte Pang einen Schuss von Reisert drüber zu verzeichnen und das Tor durch Marinus Paul, bei dem er nach einem Abschlag schneller als sein Gegenspieler war und den Ball an Keeper Daniel Hopf vorbeispitzeln konnte.  In der zweiten Halbzeit hatte Panfg zu Beginn zwei Kontermöglichkeiten: Zuerst ging ein Schuss von Marinus Paul nur denkbar knapp über den Querbalken, kurze Zeit später setzte sich Sebastian Reisert stark gegen zwei Auer Abwerhspieler durch, scheiterte aber an Keeper Daniel Hopf.  Auf Auer Seite köpfte Millauer nach Ecke drüber und Rother fand mit einem Schuss seinen Meister in Tremmel. In der 89. Minute setzte sich Marinus Paul im Strafraum gegen Stephan Keller durch, dieser konnte sich nur mit einem Foul helfen. Sebastian Reisert ließ sich diese Chance nicht nehmen und verwandelte den folgenden Foulelfmeter sicher und entschied damit die Partie. Die Auer Reserve konnte sich für eine gute Leistung nicht belohnen.

Kommentare