Nur ein Sieg in 13 Spielen

SB DJK Rosenheim trennt sich von U23-Trainer Metin Hasso

  • schließen

Rosenheim - Der SB DJK Rosenheim hat sich von seinem U23-Trainer getrennt. Das gab der Verein am Freitagabend bekannt. Nach dem anhaltenden Negativlauf sahen sich die Grün-Weißen zu einer Veränderung gezwungen.

Die Hälfte der Kreisklassensaison ist für die U23 des Sportbund DJK Rosenheim gespielt, das Zwischenergebnis als Kreisligaabsteiger ist mehr als ernüchternd: In dreizehn Spielen gelang nur ein Sieg und zwei Unentschieden, der Rückstand auf Relegationsplatz zwölf beträgt schon acht Punkte. Drei Spiele stehen vor der Winterpause noch auf dem Spielplan, zweimal trifft man dabei auf den SV Schechen. Um im Frühjahr den Klassenerhalt in den letzten zehn Spielen mit passablen Aussichten in Angriff zu nehmen, sollte man unbedingt nochmals punkten. In der aktuellen Situation sah man sich gezwungen neue Impulse zu setzen und einigte sich einvernehmlich mit Trainer Metin Hasso, den gemeinsamen Weg zu beenden.

A-Jugend-Trainerteam übernimmt interimsweise

"Solche Entscheidungen fallen einem nie leicht, aber beide Seiten waren der Überzeugung, einen Neuanfang zu benötigen", fasste Abteilungsleiter Thomas Leppert die Situation zusammen und ergänzte, "Wir danken Metin Hasso für seine Arbeit und wünschen ihm alles gute auf seinem weiteren sportlichen Weg. Es war von Anfang der Saison an klar, dass vor allem die U23 unter den vielen Abgängen des Sommers an Qualität und Quantität verlieren wird. Teilweise hatte die Startaufstellung unserer U23 ein Durchschnittsalter unter 20 Jahre, einige Spieler spielten parallel noch in der A-Jugend. Selten konnte mit der gleichen Aufstellung in aufeinanderfolgenden Spielen aufgelaufen werden." Oft fehlte nicht viel, aber kleine Fehler wurden von den teilweise um viele Jahre erfahreneren Gegnern in der Kreisklasse eiskalt ausgenutzt.

Interimsweise werden A-Jugendtrainer Peter Ilchmann und sein Co-Trainer Christian Zeller die U23 betreuen. Untätig ist man beim Sportbund allerdings nicht und man führte bereits erste Gespräche. "Wir sind sicher kurzfristig den Posten des U23 Trainers neu besetzen zu können," verlautet Abteilungsleiter Thomas Leppert zuversichtlich.

_

dg/SB DJK Rosenheim

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Kommentare