Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV 1921 Bernau - SV Söllhuben (1:1)

TSV 1921 seit sechs Spielen sieglos

TSV 1921 Bernau - SV Söllhuben (1:1)
+
TSV 1921 Bernau - SV Söllhuben (1:1)

Der TSV 1921 Bernau spuckte dem SV Söllhuben in die Suppe und knöpfte dem favorisierten Team ein 1:1-Remis ab. Söllhuben ging als klarer Favorit ins Rennen, wurde dieser Erwartung jedoch nicht gerecht.

Seit sechs Spielen wartet Bernau schon auf einen dreifachen Punktgewinn. Vollstreckerqualitäten demonstrierte der Gastgeber bislang noch nicht. Der Angriff des TSV 1921 ist mit 13 Treffern der erfolgloseste der Kreisklasse 1. In der Rückrunde muss das Team aus Bernau das Feld von hinten aufrollen, sofern der Klassenerhalt erreicht werden soll.

Der SVS blieb auch im vierten Spiel hintereinander ungeschlagen, baute jedoch die Serie von drei Siegen nicht aus. Offensiv kann dem Gast in der Kreisklasse 1 kaum jemand das Wasser reichen, was die 36 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Die Mannschaft in Rot und Schwarz geht mit nun 26 Zählern auf Platz eins in die Winterpause. Am kommenden Samstag trifft der TSV 1921 Bernau auf den ASV Flintsbach, der SV Söllhuben spielt tags darauf gegen den TV Feldkirchen.

Kommentare