Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

ASV Kiefersfelden - SC Frasdorf (5:1)

Kiefersfelden triumphiert

Kreisklasse 1
+
ASV Kiefersfelden - SC Frasdorf (5:1)

Der SC Frasdorf steckte am Mittwoch die erste Saisonniederlage ein und verlor gegen den ASV Kiefersfelden mit 1:5.

Für das erste Tor sorgte Fabian Fischer. In der neunten Minute traf der Spieler von Kiefersfelden ins Schwarze. Nach nur 21 Minuten verließ Michael Rieder von Frasdorf das Feld, Philip Hoffmann kam in die Partie. Für das 1:1 des Ski-Club Frasdorf zeichnete Fabian Helgert verantwortlich (25.). Ehe der Unparteiische Peter Poschauko die Protagonisten zur Pause bat, traf Maximilian Proksch zum 2:1 zugunsten des ASVK (40.). Zur Pause wusste der ASV aus Kiefersfelden eine hauchdünne Führung auf der Habenseite. Proksch schnürte mit seinem zweiten Treffer einen Doppelpack und brachte seine Mannschaft auf die Siegerstraße (56.). Für das 4:1 des ASV Kiefersfelden sorgte Michael Backes, der in Minute 73 zur Stelle war. Vincent Scheidemann stellte schließlich in der 80. Minute den 5:1-Sieg für den Kiefersfeldener ASV sicher. Letztlich kam Kiefersfelden gegen den SCF zu einem verdienten 5:1-Sieg.

Beim ASVK präsentierte sich die Abwehr angesichts sechs Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (9). Mit drei Punkten im Gepäck schob sich der Allgemeine Sportverein Kiefersfelden in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den vierten Tabellenplatz.

Dem Blick auf die Tabelle sollte man zum jetzigen Saisonzeitpunkt nicht zu viel Bedeutung beimessen. Doch nach dieser Niederlage ist der SC Frasdorf auf Platz fünf abgerutscht.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher zwei Siege ein.

Der ASV Kiefersfelden empfängt schon am Sonntag die SpVgg Pittenhart als nächsten Gegner. Schon am Samstag ist Frasdorf wieder gefordert, wenn der ASV Flintsbach zu Gast ist.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare