Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: ASV Kiefersfelden - SV Schechen

Wird Kiefersfelden den Erwartungen gerecht?

Kreisklasse 1
+
Vorbericht: ASV Kiefersfelden - SV Schechen

Schechen steht bei Kiefersfelden eine schwere Aufgabe bevor. Der ASVK siegte im letzten Spiel gegen den SV Pang mit 2:1 und liegt mit neun Punkten weit oben in der Tabelle. Die erste Saisonniederlage kassierte der SVS am letzten Spieltag gegen Pang.

Der ASV Kiefersfelden präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits zwölf geschossene Treffer gehen auf das Konto des ASV aus Kiefersfelden. In dieser Saison sammelte der Gastgeber bisher drei Siege und kassierte eine Niederlage.

Die Ausbeute der Offensive ist beim SV Schechen verbesserungswürdig, was man an den erst vier geschossenen Treffern eindeutig ablesen kann.

Besonderes Augenmerk sollte Schechen auf die Offensive von Kiefersfelden legen, die im Schnitt über dreimal pro Match ein Tor erzielt. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der SVS schafft es mit drei Zählern derzeit nur auf Platz zehn, während der ASVK sechs Punkte mehr vorweist und damit den dritten Rang einnimmt.

Gegen den ASV Kiefersfelden erwartet den SV Schechen eine hohe Hürde.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare