Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: ASV Kiefersfelden - TSV Neubeuern

Wird Kiefersfelden seiner Favoritenstellung gerecht?

Kreisklasse 1
+
Vorbericht: ASV Kiefersfelden - TSV Neubeuern

Der TSV Neubeuern trifft am Sonntag (14:30 Uhr) auf den ASV Kiefersfelden. Kiefersfelden zog gegen den SV Söchtenau am letzten Spieltag mit 1:2 den Kürzeren. Zuletzt kassierte Neubeuern eine Niederlage gegen den SV Seeon-Seebruck – die zweite Saisonpleite.

Die Zwischenbilanz des ASVK liest sich wie folgt: zwei Siege, ein Remis und zwei Niederlagen.

Im Angriff brachte der TSVN deutliche Schwächen zutage, was sich an den nur fünf geschossenen Treffern erkennen lässt. Für das Team in Gelb-Schwarz muss der erste Saisonsieg her.

Aufpassen sollte der TSV Neubeuern auf die Offensivabteilung des ASV Kiefersfelden, die durchschnittlich mehr als zweimal pro Spiel zuschlug. Beleg für das durchwachsene Heimabschneiden von Kiefersfelden sind vier Punkte aus drei Spielen. Der tabellarische Abstand ist gering, beide Mannschaften trennen nur vier Zähler.

Gegen den ASVK rechnet sich Neubeuern insgeheim etwas aus – gleichwohl geht der ASV Kiefersfelden leicht favorisiert ins Spiel.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare