Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: ASV Kiefersfelden - TV 1909 Obing

Krönt Kiefersfelden die Hinserie?

Kreisklasse 1
+
Vorbericht: ASV Kiefersfelden - TV 1909 Obing

Beim kommenden Gegner von Obing lief es zuletzt wie am Schnürchen – Kiefersfelden wird mit Sicherheit eine knifflige Aufgabe. Der ASVK strich am Sonntag drei Zähler gegen den SV Nußdorf/Inn ein (4:2). Am letzten Spieltag kassierte der TVO die vierte Saisonniederlage gegen den SV Seeon-Seebruck.

Auf die eigene Heimstärke ist Verlass. Der ASV Kiefersfelden holte daheim bislang vier Siege und ein Remis. Zu Hause verlor man lediglich einmal. Mit 25 Punkten steht der ASV aus Kiefersfelden auf dem Platz an der Sonne. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des Kiefersfeldener ASV stets gesorgt, mehr Tore als die Heimmannschaft (29) markierte nämlich niemand in der Kreisklasse 1. Zwei Niederlagen trüben die Bilanz des Allgemeine Sportverein Kiefersfelden mit ansonsten acht Siegen und einem Remis. Den ASV scheint einfach niemand stoppen zu können. Beeindruckende sechs Siege in Serie stehen jetzt schon zu Buche.

Der TV 1909 Obing holte auswärts bisher nur acht Zähler. Im Tableau ist für den Turnverein aus Obing mit dem siebten Platz noch Luft nach oben. Im Sturm des TV 1909 stimmt es ganz und gar nicht: 13 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen.

Vor allem die Offensivabteilung von Kiefersfelden muss Obing in den Griff kriegen. Im Schnitt trifft der Gegner mehr als zweimal pro Spiel.

Dieses Spiel wird für den TVO sicher keine leichte Aufgabe, da der ASVK elf Punkte mehr aus den bisherigen Spielen sammelte.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare