Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Endlich hat das Warten ein Ende

Etliche Neuzugänge beim TSV Brannenburg - Derby zum Auftakt gegen Flintsbach

von oben links: Sportl. Leiter Marc Wolf, Simon Geisler, Fabian Drechsel, Eric Hamm, Daniel Meyer, Coach Hans Nietzold
v.u.l. Marcel Nowak, Jonas Wolf, Michael Kraxenberger, Lukas Wolf und Mika Hanssum
.
+
von oben links: Sportl. Leiter Marc Wolf, Simon Geisler, Fabian Drechsel, Eric Hamm, Daniel Meyer, Coach Hans Nietzold v.u.l. Marcel Nowak, Jonas Wolf, Michael Kraxenberger, Lukas Wolf und Mika Hanssum .

Am Sonntag startet der TSV Brannenburg mit dem Derby gegen den ASV Flintsbach in die neue Saison. Etliche Neuzugänge, aber auch viele A-Jugend-Spieler, verstärken nun das TSV-Team, weswegen auch eine zweite Mannschaft wieder angemeldet wurde. Die Neuzgänge im Überblick.

Brannenburg - Mit Spannung blickt der TSV Brannenburg in Richtung Saisonauftakt. Endlich hat das Warten für Coach Hans Nietzold und die sportliche Leitung unter Marc Wolf ein Ende.

Während der langen Zwangspause war man nicht untätig. Etliche Neuzugänge, aber auch viele A-Jugend-Spieler, verstärken nun das TSV-Team, weswegen auch eine zweite Mannschaft wieder angemeldet wurde. Fokus liegt weiterhin am Einbauen der Jugendspieler.

Neu im Senioren-Kader sind Simon Geisler, Fabian Drechsel, Eric Hamm, Daniel Meyer, Marcel Nowak, Jonas Wolf, Michael Kraxenberger, Lukas Wolf und Mika Hanssum. Nicht auf dem Bild oder verhindert waren Seppi Kaffl, Fritz Fischer, Marc Höller.

Vielleicht ergibt sich beim Saisonauftakt, dem Highlight-Derby gegen den ASV Flintsbach (Sonntag, 1. August um 17 Uhr), aber auch noch die ein oder andere Überraschung! Der TSV Brannenburg freut uns auf zahlreiche Besucher.

Pressemitteilung TSV Brannenburg

Kommentare