Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TV Feldkirchen - TSV Breitbrunn-Gstadt (2:2)

TVF rückt auf Platz sieben vor

TV Feldkirchen - TSV Breitbrunn-Gstadt (2:2)
+
TV Feldkirchen - TSV Breitbrunn-Gstadt (2:2)

Der TV Feldkirchen trennte sich an diesem Sonntag vom TSV Breitbrunn-Gstadt mit 2:2. Wer vor dem Anpfiff ein Match auf Augenhöhe erwartet hatte, fühlte sich durch den Ausgang der Partie bestätigt.

Die bisherige Saisonbilanz von Feldkirchen bleibt mit zwei Siegen, einem Unentschieden und vier Pleiten schwach. Für den Gastgeber sprangen in den letzten fünf Spielen nur vier Punkte heraus.

Der TSV Breitbrunn wartet schon seit vier Spielen auf einen Sieg. Beide Mannschaften haben sieben Punkte. Somit trennt nur das Torverhältnis, sodass der TVF mit einer Bilanz von 14:17 auf dem siebten Tabellenplatz steht – knapp vor Breitbrunn (12:16 Tore). Zu Hause ist Sand im Getriebe: Der TV Feldkirchen ist in der bisherigen Saison daheim noch ohne Sieg.

Als Nächstes steht für Feldkirchen eine Auswärtsaufgabe an. Am Samstag (16:00 Uhr) geht es gegen den SC Frasdorf. Der TSV Breitbrunn-Gstadt tritt bereits drei Tage vorher gegen den SV Schloßberg-Stephanskirchen an (19:00 Uhr).

Kommentare