Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: TSV Neubeuern - TSV 1921 Bernau

Gelingt TSV 1921 die Wiedergutmachung?

Vorbericht: TSV Neubeuern - TSV 1921 Bernau
+
Vorbericht: TSV Neubeuern - TSV 1921 Bernau

Dem TSV 1921 Bernau steht beim TSV Neubeuern eine schwere Aufgabe bevor. Gegen den ASV Flintsbach kam Neubeuern im letzten Match nicht über ein Remis hinaus (1:1). Letzte Woche gewann Bernau gegen Flintsbach mit 3:2. Somit belegt der TSV 1921 mit elf Punkten den zwölften Tabellenplatz. Das Hinspiel hatte der TSVN deutlich mit 5:2 für sich entschieden.

Mit 20 Zählern aus elf Spielen steht das Heimteam momentan im Mittelfeld der Tabelle. Das Team in Gelb-Schwarz ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches sieben Punkte. Dreimal ging die Mannschaft in Gelb und Schwarz bislang komplett leer aus. Hingegen wurde sechsmal aus den Begegnungen der Saison der maximale Ertrag mitgenommen. Hinzu kommen zwei Punkteteilungen. Die Heimbilanz des TSV Neubeuern ist ausbaufähig. Aus sechs Heimspielen wurden nur sieben Punkte geholt.

Die volle Punkteausbeute sprang für den TSV 1921 Bernau in den letzten fünf Partien lediglich einmal heraus. Drei Siege und zwei Remis stehen acht Pleiten in der Bilanz des Gastes gegenüber. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr von Bernau im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 37 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Kreisklasse 1. In der Fremde ist beim TSV 1921 noch Sand im Getriebe. Erst drei Punkte sammelte man bisher auswärts.

Die Hintermannschaft des TSV 1921 Bernau ist gewarnt, im Schnitt trifft die Offensivabteilung von Neubeuern mehr als zweimal pro Spiel ins Schwarze. Der TSVN geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor Bernau.

Kommentare