TSV Neubeuern - SV Tattenhausen (2:1)

Neubeuern ringt Tattenhausen nieder

TSV Neubeuern - SV Tattenhausen (2:1)
+
TSV Neubeuern - SV Tattenhausen (2:1)

Der SV Tattenhausen kehrte vom Auswärtsspiel gegen den TSV Neubeuern mit leeren Händen zurück. Am Ende hieß es 1:2. Die Experten wiesen Tattenhausen vor dem Match gegen Neubeuern die Favoritenrolle zu, der Spielverlauf belehrte sie letzten Endes jedoch eines Besseren.

Für den TSVN gibt es einiges zu tun. Denn die Bilanz von sieben Punkten aus fünf Heimspielen lässt doch Luft nach oben. Im Tableau hatte der Sieg des Gastgebers keine Auswirkungen, es bleibt bei Platz fünf. Der TSV Neubeuern ist seit drei Spielen unbezwungen.

Beim SVT präsentierte sich die Abwehr angesichts 15 Gegentreffer immer wieder wackelig. Allerdings traf die Offensive dafür auch gerne ins gegnerische Tor (21). Die Gäste belegen mit 15 Punkten den Aufstiegsrelegationsplatz. In den letzten fünf Spielen hätte durchaus mehr herausspringen können für den SV Tattenhausen, sodass man lediglich sieben Punkte holte. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein. Am kommenden Donnerstag tritt Neubeuern beim SV Nußdorf/Inn an, während Tattenhausen zwei Tage später den TSV Brannenburg empfängt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare