Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Schloßberg-Stephanskirchen - SC Frasdorf (2:4)

Frasdorf auf Aufstiegskurs

SV Schloßberg-Stephanskirchen - SC Frasdorf (2:4)
+
SV Schloßberg-Stephanskirchen - SC Frasdorf (2:4)

Im Hinspiel hatte sich kein Sieger gefunden. Es war 3:3 ausgegangen. Unter dem Strich nahm der SC Frasdorf beim SV Schloßberg-Stephanskirchen einen Auswärtssieg mit.

Mit zehn Punkten aus den letzten fünf Spielen macht Schloßberg deutlich, dass man in der kommenden Spielzeit weiter nach oben will. Der Gastgeber weist mit 14 Siegen, sechs Unentschieden und sechs Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor. Die Offensive des Absteigers kam in dieser Saison so manches Mal auf Betriebstemperatur. Die 59 geschossenen Treffer sind im Ligavergleich ein ausgesprochen guter Wert. Am Ende der Saison steht der Schloßberger Sportverein im sicheren Mittelfeld auf Platz fünf.

Frasdorf zeigte bis zum Saisonabschluss eine solide Leistung und holte zwölf Punkte aus den letzten fünf Spielen. Im gesamten Saisonverlauf holte der Gast 17 Siege und sechs Remis und musste nur drei Niederlagen hinnehmen. Auch im letzten Spiel stellte der Angriff des SCF noch einmal seine Qualitäten unter Beweis und hob damit die Anzahl der geschossenen Tore auf 79 an. Liga-Bestwert! Bald kann der Ski-Club Frasdorf dieser Saison die Krone aufsetzen. Denn mit dem erreichten zweiten Platz qualifiziert sich der Ski-Club aus Frasdorf für die Aufstiegsrelegation und hat deshalb die Möglichkeit, die nächste Saison eine Etage höher zu spielen.

Kommentare