Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Nußdorf/Inn - SV Riedering (2:1)

Nußdorf triumphiert über Riedering

Kreisklasse 1
+
SV Nußdorf/Inn - SV Riedering (2:1)

Am Samstag trafen der SV Nußdorf/Inn und der SV Riedering aufeinander. Das Match entschied Nußdorf mit 2:1 für sich. Gegen den SVN setzte es für Riedering eine ungeahnte Pleite. Im Hinspiel hatte der SVR nichts anbrennen lassen und war als 4:0-Sieger vom Platz gegangen.

Der Verein in Rot-Schwarz geriet schon in der achten Minute in Rückstand, als Fabian Brunner das schnelle 1:0 für den SV Nußdorf/Inn erzielte. Nußdorf machte weiter Druck und erhöhte den Spielstand im Eilschritt durch einen Treffer von Thomas Baumgartner (9.). Ehe der Schiedsrichter Josef Kaffl die Protagonisten zur Pause bat, traf Marinus Stuffer zum 1:2 zugunsten des SV Riedering (45.). Die Pausenführung des SVN fiel knapp aus. Beim SV Nußdorf kam zu Beginn der zweiten Hälfte Raad Khaled für Dominik Endler in die Partie. Zum Seitenwechsel ersetzte Robin Hanel von Riedering seinen Teamkameraden Stuffer. Obwohl dem SV Nußdorf/Inn nach erfolgreicher erster Hälfte keine weiteren Tore gelangen, schaffte es der SVR zugleich nicht, die Partie zu drehen. Sie endete mit dem Halbzeitstand von 2:1.

Nußdorf muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Nußdorf am Inn in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den achten Tabellenplatz. Das Team der Weiß-Blauen verbuchte insgesamt vier Siege, drei Remis und fünf Niederlagen. Die letzten Resultate der Mannschaft aus Nußdorf konnten sich sehen lassen – zehn Punkte aus fünf Partien.

Der Patzer des SV Riedering zog im Klassement keine Folgen nach sich. Sieben Siege und fünf Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des Team in Rot-Schwarz.

Der SVN ist am kommenden Samstag zu Gast bei SV DJK Kolbermoor. Riedering verabschiedet sich dann erst einmal in die Winterpause und empfängt das nächste Mal am 19.03.2023 den SV Schechen.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare