Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Nußdorf/Inn - TSV Brannenburg (0:5)

Brannenburg bleibt verlustpunktfrei

Kreisklasse 1
+
SV Nußdorf/Inn - TSV Brannenburg (0:5)

Der TSV Brannenburg stellte die eigenen Aufstiegsambitionen eindrucksvoll unter Beweis und zog Nußdorf mit einem 5:0-Erfolg das Fell über die Ohren.

Brannenburg überrannte den SVN förmlich mit fünf Toren und fährt so mit einem verdienten Sieg in der Tasche nach Hause.

Der SV Nußdorf/Inn findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht. Ein ums andere Mal wurde die Abwehr des SV Nußdorf im bisherigen Saisonverlauf an ihre Grenzen gebracht. Die 18 kassierten Treffer sind der schlechteste Wert der Kreisklasse 1. Die bisherige Saisonbilanz von Nußdorf am Inn bleibt mit einem Sieg, zwei Unentschieden und drei Pleiten schwach.

Der TSV 1920 grüßt nach dem Sieg gegen Nußdorf von der Tabellenspitze. Der Defensivverbund des TSV Brannenburg steht nahezu felsenfest. Erst viermal gab es ein Durchkommen für den Gegner. Bisher fand noch keine Mannschaft eine Möglichkeit, den Turn- und Sportverein aus Brannenburg zu stoppen. Von den vier absolvierten Spielen haben die Gäste alle für sich entschieden.

Die Verteidigung bleibt die Achillesferse des SVN. Nach der Niederlage gegen Brannenburg ist der SV Nußdorf/Inn aktuell das defensivschwächste Team der Kreisklasse 1. Nur einmal ging Nußdorf in den vergangenen fünf Partien als Sieger vom Feld.

Beide Mannschaften sind wieder in zwei Wochen gefordert. Am 25.09.2022 empfängt das Team der Weiß-Blauen den SV Pang, während der TSV 1920 einen Tag zuvor beim SV Riedering antritt.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare