Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Pang - TSV Brannenburg (1:4)

Brannenburg gewährt Ehrentreffer

Kreisklasse 1
+
SV Pang - TSV Brannenburg (1:4)

Der SV Pang konnte dem TSV Brannenburg zum Saisonauftakt nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 1:4.

Johannes Wiesböck stellte die Weichen für Brannenburg auf Sieg, als er in Minute acht mit dem 1:0 zur Stelle war. Bereits in der 15. Minute erhöhte Philip Zetterberg den Vorsprung des Turn- und Sportverein aus Brannenburg. Die Hintermannschaft von Pang ließ bis zur Pause kein weiteres Tor zu und es ging bei unverändertem Stand in die Kabinen. Mit dem 3:0 von Wiesböck für den TSV 1920 war das Spiel eigentlich schon entschieden (50.). Sven Bender überwand den gegnerischen Schlussmann zum 4:0 für den TSV 1920 Brannenburg (55.). Armin Schiele erzielte in der 71. Minute den Ehrentreffer für den SVP. Letztlich fuhr der TSV Brannenburg einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

Beide Mannschaften erwartet nur eine kurze Pause. Schon am Samstag empfängt der SV Pang den ASV Flintsbach, während Brannenburg am selben Tag gegen den SV Schechen Heimrecht hat.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare