Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Riedering - SC Frasdorf (0:2)

Frasdorf beendet Sieglos-Serie

Kreisklasse 1
+
SV Riedering - SC Frasdorf (0:2)

Durch ein 2:0 holte sich der SCF drei Punkte bei Riedering. Der SC Frasdorf erledigte die Hausaufgaben sorgfältig und verbuchte gegen den Underdog einen Dreier. Das Hinspiel war mit einem 3:0-Erfolg für den Ski-Club Frasdorf geendet.

Torlos ging es zur Halbzeitpause in die Kabinen. Mit einem schnellen Doppelpack (77./81.) zum 2:0 schockte Tobias Stiebler den SVR. Mit Ablauf der Spielzeit schlug Frasdorf den Verein in Rot-Schwarz 2:0.

Mit lediglich fünf Zählern aus 13 Partien steht der SV Riedering auf dem Abstiegsrelegationsrang. Das Team in Rot-Schwarz musste schon 32 Gegentreffer hinnehmen. Nur zwei Mannschaften kassierten mehr Tore. Mit nun schon zehn Niederlagen, aber nur einem Sieg und zwei Unentschieden sind die Aussichten der Mannschaft in Rot und Schwarz alles andere als positiv. Das Team vom Südufer des Simssees wartet schon seit zehn Spielen auf einen Sieg.

Der SCF findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang neun. Der Ski-Club aus Frasdorf bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt fünf Siege, ein Unentschieden und acht Pleiten. Nach fünf sieglosen Spielen ist der Frasdorfer Ski-Club wieder in der Erfolgsspur.

Über eine sattelfeste Defensive verfügen beide Teams normalerweise nicht: Durchschnittlich 2,29 Gegentreffer des Frasdorfer SC stehen 2,46 bei Riedering gegenüber. Im aktuellen Spiel gelang es ersteren aber zur Abwechslung, keinen Gegentreffer zuzulassen.

Nächster Prüfstein für den SVR ist der ASV Flintsbach (Samstag, 14:30 Uhr). Der SC Frasdorf misst sich am selben Tag mit dem ASV Kiefersfelden (14:00 Uhr).

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare