Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Schloßberg-Stephanskirchen - SC Frasdorf (3:1)

Erfolgsserie von Schloßberg hält weiter an

Kreisklasse 1
+
SV Schloßberg-Stephanskirchen - SC Frasdorf (3:1)

Schloßberg kam am Samstag zu einem 3:1-Erfolg gegen den SCF. Der SVS war als klarer Favorit ins Spiel gegangen und enttäuschte die eigenen Anhänger nicht.

Benedikt Pongratz stellte die Weichen für den Schloßberger Sportverein auf Sieg, als er in Minute 19 mit dem 1:0 zur Stelle war. Zum Abpfiff der ersten Halbzeit hatte das Team in Grün-Weiß einen knappen Vorsprung herausgespielt. Dominique Dötsch beförderte das Leder zum 2:0 der Mannschaft in Grün und Weiß über die Linie (59.). Tobias Stiebler verkürzte für den SC Frasdorf später in der 67. Minute auf 1:2. Bastian Seher versenkte die Kugel zum 3:1 für den SV Schloßberg-Stephanskirchen (70.) Mit dem Schlusspfiff durch den Schiedsrichter siegte der Verein vom Schloßberg gegen Frasdorf.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Schloßberg in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den dritten Tabellenplatz. Der Sportverein aus Stephanskirchen präsentierte sich im bisherigen Saisonverlauf überaus torhungrig. Bereits 26 geschossene Treffer gehen auf das Konto des Gastgebers. Sieben Siege und vier Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz von Schloßberg. In den letzten fünf Partien rief die Elf vom Schloßberg konsequent Leistung ab und holte zwölf Punkte.

Der SCF findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang acht. Mit 29 Toren fing sich der Ski-Club Frasdorf die meisten Gegentore in der Kreisklasse 1 ein. Vier Siege, ein Remis und sieben Niederlagen hat der Ski-Club aus Frasdorf derzeit auf dem Konto. Vor vier Spielen bejubelte der Frasdorfer Ski-Club zuletzt einen Sieg.

Die Verteidigung bleibt die Achillesferse des Frasdorfer SC. Nach der Niederlage gegen den SVS ist der SC Frasdorf aktuell das defensivschwächste Team der Kreisklasse 1.

Für den SV Schloßberg-Stephanskirchen geht es am kommenden Sonntag beim SV Seeon-Seebruck weiter. Frasdorf hat das nächste Spiel in zwei Wochen, am 23.10.2021 gegen Seeon-Seebruck.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare