SV Schloßberg-Stephanskirchen - TuS Großkarolinenfeld (0:3)

Schloßberg blamiert sich

Kreisklasse 1
+
SV Schloßberg-Stephanskirchen - TuS Großkarolinenfeld (0:3)

Der TuS Großkarolinenfeld spuckte dem SV Schloßberg-Stephanskirchen in die Suppe und siegte deutlich mit 3:0. Schloßberg ging als klarer Favorit ins Rennen, wurde dieser Erwartung jedoch nicht gerecht. Im Hinspiel hatte der Schloßberger Sportverein nichts anbrennen lassen und war als 3:0-Sieger vom Platz gegangen.

Am Ende punktete Großkarolinenfeld dreifach beim Team in Grün-Weiß.

Der SVS beendet die Saison mit Platz drei knapp hinter den Aufstiegsrängen und kann selbstbewusst auf das kommende Fußballjahr schauen. Zum Saisonabschluss kommt die Mannschaft in Grün und Weiß auf zehn Siege, drei Unentschieden und vier Niederlagen.

Großkaro beendet die Saison auf einem Relegationsplatz. Der Klassenerhalt ist also noch erreichbar. Mit 42 Gegentoren gab die Hintermannschaft von Karo in dieser Spielzeit ein ziemlich betrübliches Bild ab. Der TuS aus Karo bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt vier Siege, drei Unentschieden und elf Pleiten.

Der SV Schloßberg-Stephanskirchen tritt kommenden Sonntag, um 15:00 Uhr, beim SV Schechen an. Bereits einen Tag vorher reist der TuS Großkarolinenfeld zum SC Frasdorf.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare