Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

SV Seeon-Seebruck - SV Söchtenau (0:3)

Söchtenau bringt Seeon-Seebruck herbe Pleite bei

Kreisklasse 1
+
SV Seeon-Seebruck - SV Söchtenau (0:3)

Mit einer 0:3-Niederlage hat der SV Seeon-Seebruck auch das vierte Saisonspiel verloren und somit einen klassischen Fehlstart hingelegt.

Zu Beginn der Begegnung neutralisierten sich beide Mannschaften so weit, dass sich keine von ihnen eine Torchance herausspielte. Andreas Schuster war es, der in der 17. Minute den Ball im Gehäuse von Seeon-Seebruck unterbrachte. Den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften machte bis zur Pause lediglich ein Treffer aus, den der SV Söchtenau für sich beanspruchte. Beim SV Seeon-Seebruck kam zu Beginn der zweiten Hälfte Jan Tukic für Niklas Raab in die Partie. Andreas Linner versenkte die Kugel zum 2:0 für Söchtenau (51.) Der dritte Streich des Söchtenauer Sportverein war Marinus Schlosser vorbehalten (58.). Schlussendlich reklamierte der SV Söchtenau einen Sieg in der Fremde für sich und wies Seeon-Seebruck mit 3:0 in die Schranken.

Neben dem SV Seeon-Seebruck gibt es nur noch ein weiteres Team, das in der Liga ohne Punkte in der Tabelle dasteht. Einen klassischen Fehlstart legte der SV Seeon hin. Vier Niederlagen in Serie stehen für die Mannschaft zu Buche.

Für Söchtenau ging es nach dem Erfolg in der Tabelle weder nach oben noch nach unten. Drei Siege und eine Niederlage schmücken die aktuelle Bilanz des Sportverein aus Söchtenau.

Am nächsten Samstag (14:00 Uhr) reist Seeon-Seebruck zum TSV Neubeuern, gleichzeitig begrüßt der SV Söchtenau den ASV Kiefersfelden auf heimischer Anlage.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare