Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorbericht: SV Seeon-Seebruck - TV 1909 Obing

Wird Obing seinen Favoritenstellung gerecht?

Kreisklasse 1
+
Vorbericht: SV Seeon-Seebruck - TV 1909 Obing

Der TV 1909 Obing trifft am Sonntag (16:00 Uhr) auf den SV Seeon-Seebruck. Seeon-Seebruck kam zuletzt gegen den SV Nußdorf/Inn zu einem 2:2-Unentschieden. Nichts zu holen gab es beim letzten Ligaauftritt, als sich Obing auf eigener Anlage mit 0:3 dem SV Schloßberg-Stephanskirchen geschlagen geben musste.

Der SVS muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Die Heimbilanz des SV Seeon-Seebruck ist ausbaufähig. Aus sechs Heimspielen wurden nur sechs Punkte geholt. Der bisherige Ertrag des SV Seeon in Zahlen ausgedrückt: drei Siege, ein Unentschieden und sechs Niederlagen. Zuletzt machte Seeon-Seebruck etwas Boden gut. Zwei Siege und ein Unentschieden schaffte Seeon in den letzten fünf Spielen. Um das letzte Drittel der Tabelle zu verlassen, muss das Heimteam diesen Trend fortsetzen.

Mit erst zwölf erzielten Toren hat der TVO im Angriff Nachholbedarf. Die Bilanz des Turnverein aus Obing nach neun Begegnungen setzt sich aus vier Erfolgen, zwei Remis und drei Pleiten zusammen. Der TV 1909 tritt mit einer positiven Bilanz von zwölf Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Im Klassement liegen beide Teams dicht beieinander. Lediglich vier Punkte machen den Unterschied aus.

Auf dem Papier ist der SVS zwar nicht der Favorit, insgeheim hofft man aber auf etwas Zählbares.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare