Vorbericht: SV Tattenhausen - SV Nußdorf/Inn

Tattenhausen im Aufwärtstrend

Kreisklasse 1
+
Vorbericht: SV Tattenhausen - SV Nußdorf/Inn

Tattenhausen will die Erfolgsserie von drei Siegen gegen Nußdorf ausbauen. Der SVT siegte im letzten Spiel und hat nun 36 Punkte auf dem Konto. Mit einem 2:2-Unentschieden musste sich der SVN kürzlich gegen den SV Riedering zufriedengeben. Im Hinspiel erlitt der SV Nußdorf eine knappe 0:1-Niederlage gegen den SV Tattenhausen. Springt dieses Mal mehr für den SV Nußdorf/Inn heraus?

Angesichts der guten Heimstatistik (5-0-2) dürfte Tattenhausen selbstbewusst antreten. Offensiv konnte dem Sportverein Tattenhausen in der Kreisklasse 1 kaum jemand das Wasser reichen, was die 39 geschossenen Treffer nachhaltig dokumentieren. Drei Niederlagen trüben die Bilanz des Sportverein aus Tattenhausen mit ansonsten elf Siegen und drei Remis. Der Ertrag der letzten Spiele ist grundsolide – zwölf Punkte aus den letzten fünf Partien holte der SV aus Tattenhausen.

Auf fremden Plätzen läuft es für Nußdorf bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere sieben Zähler. Nußdorf am Inn steht aktuell auf Position acht und hat in der Tabelle viel Luft nach oben. Insbesondere an vorderster Front kommt der Gast nicht zur Entfaltung, sodass nur 26 erzielte Treffer auf das Konto des Team der Weiß-Blauen gehen. Nach 18 ausgetragenen Partien ist das Abschneiden der Mannschaft aus Nußdorf insgesamt durchschnittlich: sechs Siege, fünf Unentschieden und sieben Niederlagen. In den jüngsten fünf Auftritten brachte der SVN nur einen Sieg zustande.

Die Offensive des SVT kommt torhungrig daher. Über 2,29 Treffer pro Match markiert der SVT 1968 im Schnitt.

Auf den SV Nußdorf/Inn wartet ein dickes Kaliber, verlief die bisherige Spielzeit des SV Tattenhausen doch bedeutend besser als die Saison von Nußdorf.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare