SV Tattenhausen - SV Schechen (3:0)

Tattenhausen auf Aufstiegskurs

Kreisklasse 1
+
SV Tattenhausen - SV Schechen (3:0)

Der SV Schechen steckte gegen den SV Tattenhausen eine deutliche 0:3-Niederlage ein. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch Tattenhausen wusste zu überraschen. Im Hinspiel hatten sich beide Mannschaften mit einem 2:2 die Punkte geteilt.

Nach Beendigung der zweiten Halbzeit hieß das Ergebnis 3:0 zugunsten des SVT.

Bald kann die Heimmannschaft dieser Saison die Krone aufsetzen. Denn mit dem erreichten zweiten Platz qualifizierte sich der Sportverein Tattenhausen für die Aufstiegsrelegation und hat deshalb die Möglichkeit, die nächste Saison eine Etage höher zu spielen. Mit der Offensive des Sportverein aus Tattenhausen musste in dieser Saison jeder rechnen, denn nach allen 16 Spielen war der SV Tattenhausen mit 38 Treffern vorm gegnerischen Tor sehr erfolgreich. Der SV aus Tattenhausen weist mit zehn Siegen, drei Unentschieden und drei Niederlagen eine stolze Bilanz zum Saisonausklang vor. Der SVT 1968 verabschiedet sich mit einer souveränen Leistung in den letzten fünf Spielen, in denen man zwölf Punkte einsammelte.

Schechen holte auswärts bisher nur zwölf Zähler. Der Sportverein aus Schechen rief diese Saison immer wieder gute Leistungen ab und belohnte sich am Ende mit dem vierten Tabellenplatz. Damit dürften die Gäste in der nächsten Spielzeit oben ein Wort mitreden wollen. Zum Saisonabschluss kommt der Schechener Sportverein auf neun Siege, fünf Unentschieden und vier Niederlagen.

Während Tattenhausen am nächsten Samstag (16:00 Uhr) beim ASV Flintsbach gastiert, steht für den SVS einen Tag später vor heimischer Kulisse der Schlagabtausch mit dem SV Schloßberg-Stephanskirchen auf der Agenda.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare