Vorbericht: SV Tattenhausen - SB DJK Rosenheim II

SB Rosenheim II unter Druck

+
Vorbericht: SV Tattenhausen - SB DJK Rosenheim II

Der Reserve des SB Rosenheim steht bei Tattenhausen eine schwere Aufgabe bevor. Der SVT gewann das letzte Spiel souverän mit 3:1 gegen den NK Croatia Rosenheim und muss sich deshalb nicht verstecken. Zuletzt spielte der SBR II unentschieden – 1:1 gegen den SV Riedering.

Angesichts der guten Heimstatistik (3-0-1) dürfte der SV Tattenhausen selbstbewusst antreten. Mit 25 geschossenen Toren gehört das Heimteam offensiv zur Crème de la Crème der Kreisklasse 1. Tattenhausen wartet mit einer Bilanz von insgesamt sechs Erfolgen, drei Unentschieden sowie zwei Pleiten auf.

Auf fremden Plätzen läuft es für den SB DJK Rosenheim II bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere vier Zähler. Insbesondere an vorderster Front kommt das Schlusslicht nicht zur Entfaltung, sodass nur 13 erzielte Treffer auf das Konto der Gäste gehen. Der SB Rosenheim II förderte aus den bisherigen Spielen einen Sieg, zwei Remis und sechs Pleiten zutage. Lediglich einen einzigen Dreier verbuchte der SBR II in den vergangenen fünf Spielen.

Insbesondere den Angriff des SVT gilt es für den SB DJK Rosenheim II in Schach zu halten. Durchschnittlich lässt der SV Tattenhausen den Ball mehr als zweimal pro Partie im Netz zappeln. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der SB Rosenheim II schafft es mit fünf Zählern derzeit nur auf Platz 14, während Tattenhausen 16 Punkte mehr vorweist und damit den zweiten Rang einnimmt.

Gegen den SVT erwartet den SBR II eine hohe Hürde.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

Kommentare