Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TSV Brannenburg - SV Schechen (5:0)

Brannenburg auf Aufstiegskurs

Kreisklasse 1
+
TSV Brannenburg - SV Schechen (5:0)

Der TSV Brannenburg fertigte den SV Schechen am Samstag nach allen Regeln der Kunst mit 5:0 ab. Ausgangslage? Vorab klar zugunsten von Brannenburg. Und nach den 90 Minuten? Hat sich die Sichtweise bekräftigt.

Torlos ging es nach dem Halbzeitpfiff in die Kabinen. Mit einem schnellen Doppelpack (61./63.) zum 2:0 schockte Michael Kraxenberger Schechen. In ruhiges Fahrwasser brachte der Turn- und Sportverein aus Brannenburg sich, indem man das 3:0 erzielte (66.). Markus Dengl beseitigte mit seinen Toren (83./86.) die letzten Zweifel am Sieg des TSV 1920 Brannenburg. Letztlich feierte der TSV Brannenburg gegen den SVS nach einer überzeugenden Darbietung einen verdienten Heimsieg.

Brannenburg ist nach dem Sieg weiter Spitzenreiter. Für hohen Unterhaltungswert war in den bisherigen Spielen des Brannenburger TSV stets gesorgt, mehr Tore als das Heimteam (48) markierte nämlich niemand in der Kreisklasse 1. Der TSV 1920 knüpft mit dem Sieg an die guten Auftritte in der bisherigen Saison an. Insgesamt sammelte der TSV Brannenburg neun Siege, ein Unentschieden und kassierte nur eine Niederlage. Seit sechs Begegnungen hat Brannenburg das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Der SV Schechen findet sich aktuell in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang zehn. Der Sportverein aus Schechen verbuchte insgesamt zwei Siege, drei Remis und fünf Niederlagen. Die letzten Auftritte des Schechener Sportverein waren nicht von Erfolg gekrönt, sodass auch nur eines der letzten fünf Spiele gewonnen wurde.

Der TSV 1920 hat das nächste Spiel in zwei Wochen, am 12.11.2022 gegen den SV Pang. Als Nächstes steht Schechen dem ASV Flintsbach gegenüber (Donnerstag, 19:30 Uhr).

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare