Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

TV Feldkirchen - SV Riedering (1:2)

Riedering entscheidet Topduell für sich

Kreisklasse 1
+
TV Feldkirchen - SV Riedering (1:2)

Durch ein 2:1 holte sich Riedering drei Punkte bei Feldkirchen. Einen packenden Auftritt legte der SVR dabei jedoch nicht hin.

Durch einen Elfmeter von Christoph Kahl gelang dem Verein in Rot-Schwarz das Führungstor. Zur Pause war das Team in Rot-Schwarz im Fahrwasser und verbuchte eine knappe Führung. Maximilian Harter schoss die Kugel zum 2:0 für die Mannschaft in Rot und Schwarz über die Linie (87.). Kurz vor Ultimo war noch Sebastian Frei zur Stelle und zeichnete für das erste Tor des TVF verantwortlich (90.). Am Ende nahm der SV Riedering beim TVF 1903 einen Auswärtssieg mit.

Der TV Feldkirchen rangiert mit 19 Zählern auf dem fünften Platz des Tableaus.

Durch den Erfolg rückte Riedering auf die dritte Position der Kreisklasse 1 vor.

Nur zweimal gab sich Feldkirchen bisher geschlagen. Sieben Siege und vier Niederlagen schmücken die aktuelle Bilanz des SV Riedering. Seit sechs Begegnungen hat die Simssee-Elf das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen.

Am kommenden Sonntag trifft der TVF auf SV DJK Kolbermoor (14:30 Uhr), Riedering reist tags zuvor zum SV Nußdorf/Inn (15:00 Uhr).

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare