Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

WSV Samerberg - SV Nußdorf/Inn (0:1)

Samerberg bleibt weiterhin sieglos

Kreisklasse 1
+
WSV Samerberg - SV Nußdorf/Inn (0:1)

Der SV Nußdorf/Inn trug einen knappen 1:0-Erfolg gegen den WSV Samerberg davon. Begeistern konnte Nußdorf bei diesem Auftritt jedoch nicht, weshalb der Erfolg am Ende eher als Arbeitssieg zu sehen war.

Zu Beginn der Begegnung neutralisierten sich beide Mannschaften so weit, dass sich keine von ihnen eine Torchance herausspielte. Für das erste Tor sorgte Dominik Endler. In der 22. Minute traf der Spieler des SVN ins Schwarze. Nach der Rückkehr aus der Kabine fielen keine weiteren Tore; so reichte dem SV Nußdorf der 1:0-Halbzeitstand für den dreifachen Punktgewinn.

Samerberg muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Momentan besetzt der Samerberger WSV den ersten Abstiegsplatz. Im Sturm des Wintersportverein Samerberg stimmt es ganz und gar nicht: Fünf Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Sechs Spiele und noch kein Sieg: Die Heimmannschaft wartet weiterhin auf das erste Erfolgserlebnis. Dem WSV aus Samerberg bleibt das Pech treu, was die fünfte Pleite in Serie nachhaltig unter Beweis stellt.

Der SV Nußdorf/Inn findet sich derzeit in der unteren Tabellenhälfte wieder: Rang sieben. Zwei Siege, zwei Remis und eine Niederlage hat Nußdorf am Inn derzeit auf dem Konto.

Am kommenden Samstag trifft der WSV auf den TV 1909 Obing, Nußdorf spielt am selben Tag gegen den SC Frasdorf.

Dieser Artikel wurde automatisch erstellt. Dafür werden Statistiken und Spieldaten analysiert und mithilfe der rtr textengine in einen Spielbericht umgewandelt.

Kommentare