Remis bei starker Partie

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Eine starke Leistung boten am Samstagnachmittag sowohl der TuS Prien, als auch die Gäste des SV Schloßberg. Die Mannschaften trennten sich 1:1 unentschieden. Die Hausherren, die mit Alex Wolf einen neuen Trainer an der Seitenlinie haben, haben sich in der Sommerpause gut verstärkt, um in der neuen Runde vorne angreifen zu können. Die ersten 20 Minuten gehörten auch dem TuS, Schloßberg agierte zumeist sehr defensiv. Erst nach der obligatorischen Trinkpause, zu der Schiedsrichter Krische bat, kamen die Gäste deutlich besser ins Spiel. Beide Mannschaften erarbeiteten sich noch vor dem Halbzeitpfiff gute Möglichkeiten, der Torerfolg blieb aber aus. Nach dem Seitenwechsel wurde Schloßberg stärker und ging nach einem Foulelfmeter in Führung. Nachdem Sewald im eigenen Strafraum ein Foul begangen hatte, übernahm Seppi Hofmann die Verantwortung und erzielte aus elf Metern den Führungstreffer. Durch die Einwechslungen von Bauer und Löhmann auf der Priener Seite nahm das Spiel noch einmal Fahrt auf. Die Heimelf wollte nicht mit leeren Händen vom Platz gehen. Die kämpferische Leistung wurde schließlich auch belohnt: Der rund einer Viertelstunde zuvor eingewechselte Seppi Bauer erzielte das 1:1. Kirchbuchner leistete hierbei gute Vorarbeit. In der 90. Minute wäre sogar noch der Siegtreffer für die Priener möglich gewesen, Johannes Löhmann scheiterte aber am leeren Tor. Die Punkteteilung geht in Ordnung. Beide Mannschaften spielten gute Fußball, auch wenn die Chancenverwertung nicht effizient genug war. (tus/mbö)

Zurück zur Übersicht: Kreisklasse 1

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare