Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sechs Tore, elf Gelbe

Christian Brückner hatte einiges zu tun am Samstagnachmittag. Er war der Unparteiische in der Begegnung Prien gegen Türkspor Rosenheim. Das ein oder andere Mal musste er seinen Notizblock zücken, um unter anderem elf Verwarnungen zu notieren.

Auch einige Tore sahen die Zuschauer und der Unparteiische - insgesamt sechs. Dabei fielen die Treffer immer nach folgendem Muster: Rosenheim legte vor, die Hausherrn markierten den Ausgleich. Das passierte drei Mal. Für Türkspor trafen Ercan Ardic, Mehmet Caglin und Ömer Türk. Für den TuS glichen Franz Anzinger und Hannes Semmler, der doppelt traf.

Kommentare