Der Schaden beläuft sich auf 1.500 Euro

Vandalismus beim SV Schechen: Unbekannte zerstören Hauptplatztor mutwillig

+

Schechen - Unbekannte Täter haben in der Nacht von Freitag auf Samstag ein Fußballtor und eine Regentonne des SV Schechen komplett zerstört. Der Schaden beläuft sich auf 1.500 Euro. Der Verein hat den Vorfall bereits angezeigt und sucht nach Zeugen.

In der Nacht von Freitag, den 29. Mai, auf Samstag, den 30. Mai, kam es auf dem Sportplatz des SV Schechen zu einem Vandalismusvorfall mit Sachbeschädigung. So zerstörten unbekannte Täter eine Regentonne und ein Fußballtor auf dem Hautplatz des SVS und warfen mehrere Mülleimer um. "Die Regentonne wurde komplett zusammengeschlagen", schildert Schechens Torhüter Hannes Baumann die Schäden. "Zudem wurde das Tor aus der festen Verankerungen gerissen und alle Ecken zerstört, so dass es in drei Teile geteilt wurde." Obendrein ist auch das Tornetz kaputt. Der SV Schechen kann das Tor nicht mehr benutzen und muss es ersetzen. "Da sind wir schnell bei 1.500 Euro", so Baumann weiter.

Der Vorfall wurde bereits bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Diese teilt in einer Pressemeldung mit: "Die Täter rissen das Fußballtor mit so roher Gewalt aus der Verankerung, dass teilweise die Pfosten und Latte zu Bruch ging. Bei einem Anwesen in unmittelbarer Nähe zum Sportplatz wurde die Hausfassade mit Eiern beworfen." Zeugen die etwas beobachtet haben, können sich unter der 08031/200-2200 melden.

Bereits seit etwa einem Jahr kommt es immer wieder zu solchen Vorfällen auf dem Sportplatz. "In den letzten Monaten wurden mehrmals Schlösser an einem Schupfen aufgebrochen und Müll wurde hinterlassen", sagt Baumann weiter. Der Verein hofft, dass sich solche Vorfälle in Zukunft nicht wiederholen.

ma




Kommentare